Skip to main content

Bank of Scotland senkt Zinsen beim Festgeld

Posted in:
Autor: BankingCheck Anika
Veröffentlicht am: Freitag 13 Mai 2011
Bank of Scotland senkt Zinsen beim Festgeld

Heute, Freitag, den 13. Mai 2011 berichten wir nicht - wie üblich - über Zinserhöhungen, sondern über eine Zinssenkung im Festgeld Bereich.

Und zwar senkt die Bank of Scotland ab heute ihre Festgeldzinsen bei den Laufzeiten 24 und 60 Monaten. Der neue Höchst-Zinssatz ist nun 4,25% bei 5 Jahren Anlagezeitraum sowie jährlicher Verzinsung.

Für das Bank of Scotland Festgeld mit 24 Monaten Laufzeit und ebenfalls jährlicher Zinsgutschrift erhalten Sie nun 3,00% Zinsen. Die Zinsen der verbleibenden Anlagezeiträume (1, 3 und 4 Jahre ) sind unverändert und hier bekommen Sie weiterhin gute Zinsen, wie z.B. bei 1-jähriger Laufzeit - 2,80% Zinsen, was derzeit der beste Zinssatz beim 1-jährigen Festgeld ist. Diesen bietet neben der Bank of Scotland auch die IKB direkt.

Außerdem hat das Bank of Scotland Festgeld folgende Vorzüge:

  • 4,25% bei 5 Jahren Anlagedauer
  • Spitzen-Zinssatz von 2,80% bei 1 Jahr Laufzeit
  • 40€ Starguthaben (bis 31.05.2011)
  • während der Laufzeit garantierter Festzins
  • Verzinsung: jährliche oder monatliche
  • kostenfreie Kontoführung
  • kein Mindestbetrag
  • 100% Einlagensicherung bis zu 100.00€

In unserem großen Festgeldvergleich belegt die Bank of Scotland weiterhin einen der Top-Plätze direkt hinter der BIGBANK mit 5,65% Zinsen und gehört somit zu einem der besten Festgeld-Anbieter in Deutschland.

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Nutzern von BankingCheck.de und bewerten Sie das Bank of Scotland Festgeld. Jetzt Bewerten.

Einzelprodukt: 

Am besten bewertet*

Es wurden noch keine Produkte mit mindestens 100 Bewertungen vorhanden.
* Kundenbewertungen (Durchschnitt aus mindestens 150 Bewertungen)

Zuletzt bewertet

Tolles Konto! Als Studentin ist es für mich vorteilhaft ein Konto bei der KT Bank zu eröffnen, alles funktioniert innerhalb von Minuten, ist kostenfrei und kann überall angewandt werden. Geld anlegen ist auch kinderleicht, in Gold, über die App. Mein einziges Manko war die kleine Anzahl an Filialen in denen man sein Geld einlegen konnte, aber zum zahlen ist das alles kein Problem, die Master Card, die kostenfrei ist, kann nahezu überall verwendet werden.

Ich bin sehr zufrieden mit der Bank. Der Antrag wird schnell und unkompliziert abgewickelt.

Absolut kein essentieller Grund zur Beschwerde meinerseits - ein sehr, sehr nützlicher Service! Einzige Mankos sind (1) die künstlich erzeugte Wartezeit von 7 Tagen vor Überweisung (ist aber verständlich, da das Geschäftsmodell ja eher auf die Sofortabschlüsse zielt - die dann aber auch trotz der Extrakosten einwandfrei funktionieren) sowie (2) die - ich muß es leider so ausdrücken - geradezu infam bedrohlich formulierten Inkassoschreiben, die man zu erwarten hat, wenn sich die Rückzahlung auch nur ein wenig verzögert. Dass ist aber nur eine Kritik am Stil, nicht an der Leistung. Alles in allem: weiterempfehlenswert!