Skip to main content

Konditionswechsel des Bank of Scotland Tagesgeldkontos zum 16. April

Posted in:
Autor: BankingCheck Team
Veröffentlicht am: Dienstag 26 März 2013
Bank of Scotland Tagesgeld

Seit dem 21. März verkündet die Bank of Scotland bereits, dass das Tagesgeldkonto zum 16. April diesen Jahres gesenkt werden soll. Die letzte Zinsänderung war im Dezember 2012 und erfolgte, so wie dieses Mal auch um 20 Basispunkte, von 1,80% auf 1,60% Zinsen jährlich. Der aktuelle Zins wird nun ab dem 16. April auf 1,40% minimiert.

Die Bank of Scotland bietet ein einfaches und gerechtes Kontomodell, bei dem der jeweilige Zinssatz für Neu- sowie Bestandskunden gleichermaßen gilt. Die Verzinsung greift ab dem ersten EuroCent und unterliegt keiner Maximalanlage. Die Bank behält sich lediglich vor bei Summen über 500.000 EUR einen abweichenden Zinssatz zu vergeben.

Einzelprodukt: 

Zuletzt bewertet

Ich nutze paydirekt, weil es mir das gleiche Sicherheitsgefühl gibt, wie mein onlinebanking. Besser geht nicht!

Ich kann mir keine bessere Bank vorstellen!!!!!!!!! Bin sehr zufrieden.....wenn ich ein Anliegen habe/hatte werde/wurde ich gut beraten....... Ich bleibe der Norisbank weiterhin treu :-)