Skip to main content

Zinssenkung beim Festgeld der Bank of Scotland

Posted in:
Autor: BankingCheck Alex
Veröffentlicht am: Freitag 17 Februar 2012
Bank of Scotland Festgeld

Die Bank of Scotland senkt die Spitzenzinssätze beim Festgeld. Sowohl beim 4-Jahres-Festgeld als auch beim 5-Jahres-Festgeld fällt der Zinssatz mit sofortiger Wirkung um 25 Basispunkte. Die Zinssenkung betrifft sowohl die monatliche Zinszahlung als auch die jährliche Auszahlung der angefallenen Zinsen.

Nachdem die EZB zuletzt den Leitzins unverändert auf dem niedrigen Stand von 1,00% belassen hat, wurden sinkende Zinssätze erwartet.

Die Zinsänderungen in der Übersicht:

  • 4 Jahre Laufzeit mit monatlicher Zinszahlung: Zinssatz fällt von 3,95% auf 3,70% (-25 Basispunkte)
  • 4 Jahre Laufzeit mit jährlicher Zinszahlung: Zinssatz fällt von 4,00% auf 3,75% (-25 Basispunkte)
  • 5 Jahre Laufzeit mit monatlicher Zinszahlung: Zinssatz fällt von 4,20% auf 3,95% (-25 Basispunkte)
  • 5 Jahre Laufzeit mit jährlicher Zinszahlung: Zinssatz fällt von 4,25% auf 4,00% (-25 Basispunkte)

Die kürzeren Laufzeiten bleiben unverändert und sind damit weiter interessant. So gibt es etwa beim 1-Jahres-Festgeld 3,00% Zinsen und beim 3-Jahres-Festgeld 3,50% Zinsen p.a. bei jährlicher Zinszahlung und 3,45% Zinsen p.a. bei monatlicher Zinszahlung.

Weiterhin erhalten Neukunden (noch bis zum 04.03.2012) ein Startbonus in Höhe von 30 Euro für die Kontoeröffnung.

Einzelprodukt: 

Zuletzt bewertet

Ich finde die Invest-Themen, die individuell gewählt werden können sehr gut.

Bank nicht empfehlenswert, da online unklare Prozesse und telefonisch nie erreichbar.

Bank nicht empfehlenswert, da online unklare Prozesse und telefonisch nie erreichbar.