Skip to main content

Bank of Scotland senkt Festgeldzinsen

Posted in:
Autor: BankingCheck Alex
Veröffentlicht am: Donnerstag 11 August 2011
Bank of Scotland 3,0% Zinsen

Seit heute hat die Bank of Scotland ihre Zinssätze für die Festgeldanlage gesenkt und das 36-Monats-Festgeld wird sogar ganz gestrichen.

Das attraktivste Angebot von derzeit 3,00% Zinsen p.a. bei 12 Monaten Laufzeit bleibt aber nach wie vor bestehen. Damit belegt die Bank of Scotland auch den Spitzenplatz in unserem großen Festgeld Vergleich.

Zudem gibt es noch bis zum 31.08.2011 für jede Kontoeröffnung eines Neukunden 20 Euro Startguthaben.(Für Tagesgeld- und Festgeldkonto)

Die Zinsänderungen im Überblick:

  • Festgeld 12 Monate / jährlich: keine Änderung
  • Festgeld 36 Monate / jährlich: gestrichen
  • Festgeld 36 Monate / monatlich: gestrichen
  • Festgeld 48 Monate / jährlich: Zinssatz sinkt von 3,90% auf 3,60%
  • Festgeld 48 Monate / monatlich: Zinssatz sinkt von 3,85% auf 3,55%
  • Festgeld 60 Monate / jährlich: Zinssatz sinkt von 4,25% auf 4,10%
  • Festgeld 60 Monate / monatlich: Zinssatz sinkt von 4,20% auf 4,05%

Beim Festgeld der Bank of Scotland gibt es nach wie vor keinen minimalen oder maximalen Anlagebetrag. Ein Tagesgeldkonto wird miteröffnet und dient als Verrechnungskonto. Das Startguthaben für Neukunden wird spätestens 6 Wochen nach der ersten Einzahlung gutgeschrieben.

Einzelprodukt: 

Zuletzt bewertet

Sehr gute Betreuung, jederzeit hilfsbereit und es wird auf persönliche Belange sehr gut eingegangen

Hallo, meine Frau und ich sind rundum mit Verivox zufrieden und empfehlen sie gerne weiter. Uschi&Achim ***