Skip to main content

Bank of Scotland erhöht Festgeld-Zinssätze

Bank of Scotland Festgeld mit neuer 2-jähriger Laufzeit

Bei der Bank of Scotland steigen die Zinsen beim Festgeld für die Laufzeiten 2, 3 und 4 Jahre. Die Zinsen bei den restlichen Laufzeiten von einem und 5 Jahren bleiben unverändert.

Somit können Sparer weiterhin von einem Spitzenzinssatz von 4,50% Prozent bei 5 Jahren Laufzeit profitieren.

Die Zinsänderungen im Überblick:

bei monatlicher Zinszahlung:

  • 2 Jahre Laufzeit: Zinssatz steigt von 3,20% auf 3,45% (+25 Basispunkte)
  • 3 Jahre Laufzeit: Zinssatz steigt von 3,75% auf 3,95% (+20 Basispunkte)
  • 4 Jahre Laufzeit: Zinssatz steigt von 4,05% auf 4,15% (+10 Basispunkte)
  • 5 Jahre Laufzeit: Keine Änderung

bei jährlicher Zinszahlung:

  • 1 Jahr Laufzeit: Keine Änderung
  • 2 Jahre Laufzeit: Zinssatz steigt von 3,25% auf 3,50% (+25 Basispunkte)
  • 3 Jahre Laufzeit: Zinssatz steigt von 3,80% auf 4,00% (+20 Basispunkte)
  • 4 Jahre Laufzeit: Zinssatz steigt von 4,10% auf 4,20% (+10 Basispunkte)
  • 5 Jahre Laufzeit: Keine Änderung

Weitere Vorteile beim Festgeld der Bank of Scotland sind die erhöhte deutsche Einlagensicherung auf 250.000 Euro pro Kunde und 30 Euro Startguthaben für Neukunden nach der Kontoeröffnung und Ersteinzahlung.

Einzelprodukt: 

Zuletzt bewertet

Sehr nette Beratung aus München, schnelle Abwicklung. Das der Brief hinterlegt werden muss, weil der Kredit sonst automatisch teurer wird, hätte ich gern im Aufklärungsgespräch gehört, aber vielleicht erreicht diese Info ja auch jetzt viele Menschen. Dankeschön!

Sehr nette Beratung aus München, schnelle Abwicklung. Das der Brief hinterlegt werden muss, weil der Kredit sonst automatisch teurer wird, hätte ich gern im Aufklärungsgespräch gehört, aber vielleicht erreicht diese Info ja auch jetzt viele Menschen. Dankeschön!

bin kürzlich zu lynxbroker gewechselt, soweit lief alles gut.