Skip to main content

NEU: Die payango MONKEY Card für alle Kids und Jugendliche

Posted in:
Autor: BankingCheck Anika
Veröffentlicht am: Freitag 4 November 2011
NEU: Payango MONKEY Card für alle Jugendlichen

Ein neues Produkt des Kreditkarten-Anbieters payango aus Berlin möchten wir heute auf BankingCheck.de vorstellen.

Es handelt sich um eine Prepaid-Kreditkarte mit dem Namen "MON[K]EY Card", die besonders für alle Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren geeignet ist.

Die Monkey Card ist eine echte Visa Karte, mit der Jugendliche verantwortungsvoll den Umgang mit Geld erlernen können - denn Sie haben immer die volle Kostenkontrolle, da Ausgaben nur auf Guthabenbasis möglich sind.

Neu: 1822direkt GiroSkyline für Jugendliche

Posted in:
Autor: BankingCheck Anika
Veröffentlicht am: Donnerstag 27 Oktober 2011
50€ Startguthaben beim 1822direkt GiroSkyline

Bei der 1822direkt ehalten Sie noch bis zum 31.10.2011 eine Kontoeröffnungs-Prämie in Höhe von 50 Euro.

Das 1822direkt GiroSkyline ist für alle bis 27 Jahren in jedem Fall kostenlos. Ab 28 kann es ebenfalls kostenlos genutzt werden, sofern ein monatlicher Geldeingang in unbestimmter Höhe auf dem Girokonto erfolgt.

Im Inland kommen Sie entweder an einem der über 25.000 Geldautomaten der Sparkassen-Gruppe oder einem der 2.500 teilnehmenden REWE-Märkte kostenlos an Bargeld. Für jede Bargeldabhebung über mindestens 50 Euro in den teilnehmenden REWE-Märkten werden Ihnen bis zum 31.12.2011 jeweils 50 Cent gutgeschrieben. Im Ausland können Sie mit der optionalen Kreditkarte kostenlos Bargeld abheben, sofern das Geld in Euro ausgezahlt wird.

Zuletzt bewertet

Überwiegend gut. Ich habe 15 Minuten warten müssen, und die Seite hat nicht sehr klar gemacht wie lang die Wartezeit war, aber sonst gut.

Alles prima, persönlicher Berater top, nur leider von einem Anbieter unangenehme Nachrichten bekommen. Aber insgesamt toller Service!

Sechs Monate eine Gewerbefinanzierung ausgearbeitet, die Bürgschaftsgemeinschaft war auch mit an Bord, somit 30% Restrisiko. Am Tag der Unterschrift dann die überraschende Ablehnung, ohne triftigen Grund. Sind schon im Objekt drin, weil sie den unterschrieben Pachtvertrag sehen wollten. Nun stehen wir da.... Sehr unseriös und unprofessionell. Andere Berater und Freunde aus dem Banksektor sind fassungslos über dieses Vorgehen. Lasst die Finger von der Volksbank.