Skip to main content

Barclays Tagesgeld an EZB-Leitzins angepasst

Posted in:
Autor: BankingCheck Team
Veröffentlicht am: Mittwoch 8 Mai 2013
Barclays LeitzinsPlus

Als Folge der Leitzins-Senkung der Europäischen Zentralbank hat heute Barclays das LeitzinsPlus Tagesgeldkonto angepasst. Der Zinssatz des Barclays LeitzinPlus Tagesgeldkontos liegt immer 0,25% p.a. über dem Leitzins.

Der aktuelle Zinssatz beträgt nun 0,75% p.a. (vorher 1,00%). Bei einer Anhebung des Leitzins gibt Barclays übrigens den Vorteil innerhalb von drei Wochen zu 100% an den Sparer weiter. Diese Zinsgarantie gilt dann für mindestens drei Jahre nach der Kontoeröffnung. Die Kontoführung ist kostenlos und auch eine Mindestanlagesumme wird nicht benötigt.

Hier die Vorteile des Barclays LeitzinsPlus im Überblick:

  • Neukundenangebot:
    0,75% Zinsen (0,50% EZB-Zins + 0,25% Bonus) & 12 Monaten
    Zinsgarantie ab Antragsstellung
  • ab 100.001€ gibt es 0,55% Zinsen p.a.
  • ohne Mindestanlage
  • Kontoführung kostenlos
  • sehr hohe Einlagensicherung
  • jährliche Zinsgutschrift

Zur Barclays Homepage

Barclays ist dem britischen Einlagensicherung (Hauptsitz U.K.) angegliedert und zusätzlich auch dem freiwilligen Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken e.V. (BdB) beigetreten. Die Einlagen je Kunde sind bis 240 Millionen Euro abgesichert.

In unserem Tagesgeld-Rechner finden Sie auch noch weitere Angebote. Derzeit belegen die RaboDirect und die Renault Direkt die besten Plätze mit jeweils 1,65% Zinsen und einer monatlichen Zinsausschüttung.

Einzelprodukt: 

Zuletzt bewertet

Ich finde die Invest-Themen, die individuell gewählt werden können sehr gut.

Bank nicht empfehlenswert, da online unklare Prozesse und telefonisch nie erreichbar.

Bank nicht empfehlenswert, da online unklare Prozesse und telefonisch nie erreichbar.