Skip to main content

Bewertungsrichtlinien von BankingCheck

Stand: 30. September 2015

Mit der Abgabe Ihrer Bewertung für einen Anbieter und oder deren Produkt, akzeptieren Sie die nachfolgenden Bewertungsrichtlinien von BankingCheck.

1. Wer kann eine Bewertung abgeben

Bewertungen können eingeloggte wie auch nicht eingeloggte User abgeben. Sie können somit auch ohne Angabe ihres Namens eine Bewertung abgeben. Bei einer anonymen Bewertung muss zur Bestätigung eine gültige E-Mail Adresse eingegeben und auch bestätigt werden. Bewertungen eingeloggter Nutzer (vorher angemeldeter und bestätigter User) werden automatisch freigegeben, wenn Sie den Richtlinien einer ordentlichen Bewertung genügen.

2. Wie gebe ich eine Bewertung ab

Entweder werden Sie von Ihrem Anbieter (Bank, Versicherung, Finanzdienstleister) nach Produktabschluss oder per Newsletter zur Abgabe einer Bewertung aufgefordert. Dann nutzen Sie den angehängten Link zur Abgabe einer Bewertung.

Alternativ können Sie jedes auf BankingCheck verfügbare Produkt oder Anbieter über die Produkt- bzw. Anbieterseite bewerten. Zudem können Sie auf BankingCheck ebenso eine Bewertung über den Schnellbewertungstab "Bewerten" abgeben.

Bei der Bewertungsabgabe müssen die hinterlegten Kriterien wie Service, Prozesse, Zinsen etc. mit einer Skala von 1-5 bewertet werden. Es gelten dabei folgende Richtlinien:

  • 1 = mangelhaft
  • 2 = ausreichend
  • 3 = befriedigend
  • 4 = gut
  • 5 = sehr gut

Zusätzlich müssen die Felder "Weiterempfehlen" und "Benachrichtigung bei Freigabe" mit jeweils Ja oder Nein ausgewählt werden. Zudem muss ein Kommentarfeld ausgefüllt werden. Hier sollten Sie Ihre freie Meinung oder Erfahrungsbericht eintragen. Es gilt:

  1. Schreiben Sie Ihre persönliche Meinung zum Anbieter, dem Service bzw. zum Produkt. Die Wiedergabe von Meinungen dritter Personen sind nicht zulässig.
  2. Schreiben Sie dabei Ihre Meinung höflich, sachlich und respektvoll. Ihr Erfahrungsbericht muss der Wahrheit entsprechen.
  3. Achten Sie beim Verfassen Ihres Erfahrungsbericht auf Ihre Privatsphäre. Ihre Bewertung wird auch von anderen Kunden und Nutzern im Internet gelesen. Bitte verwenden Sie daher keine persönlichen Daten in Ihrem Kommentar.
  4. Im Falle einer Kritik verfassen Sie bitte Ihren Bericht konstruktiv und helfen Sie damit den Banken und Anbietern sich, ihren Service und ggf. ihre Produkte zu verbessern.

3. Wie oft kann ich eine Bewertung abgeben

Eine Bewertung für einen Anbieter oder ein Produkt kann ein Nutzer jeweils nur einmal im Zeitintervall von 3 Monaten abgeben.

4. Wem ist die Bewertungsabgabe untersagt

Mitarbeitern von Banken, Versicherungen, Finanzdienstleistern und Anbietern sowie speziell dafür beauftragte Dritte ist die Bewertung des eigenen Unternehmens und deren Produkte untersagt. Darüber hinaus ist das Verfassen von Rezensionen über Mitbewerber ausdrücklich untersagt.

Darüber hinaus behalten wir uns vor, Bewertungen, die über Wegwerf-E-Mail-Adressen generiert werden, zu löschen.

5. Löschen von Bewertungen

Bewertungen, die gegen diese Richtlinien verstoßen, werden vom BankingCheck Redaktionsteam gelöscht.

Bewertungen, die beleidigend, irreführend, gewaltverherrlichend, rassistisch, pornographisch, diskriminierend oder rechtswidrig sind, werden ebenfalls vom BankingCheck Redaktionsteam gelöscht.

6. Antworten auf Bewertungen

Auf Bewertungen können Banken, Versicherungen und Anbieter antworten. Dafür müssen sich diese mit einem Unternehmensaccount auf BankingCheck anmelden.

Jeder angemeldete Nutzer auf BankingCheck kann auf Bewertungen antworten. Dafür muss der Nutzer sich auf BankingCheck registrieren.

Zur Beantwortung steht in beiden Fällen die Kommentarfunktion zur Verfügung.

Zuletzt bewertet

Portal übersichtlich, Angebote schnell und gut vergleichbar, Wechselservice gut und problemlos, Nutzung Kündigungsservice im Prinzip sehr gut, es könnte aber noch eindeutiger darauf hingewiesen werden wannn, wo der Link dazu erscheint, nämlich wohl erst im Bestätigungsmail.