Skip to main content

Die ProCredit Bank Deutschland hat Ihre Wurzeln in der Beratung von Finanzinstitutionen in Entwicklungs- und Schwellenländern. Ursprünglich begann ihre Arbeit als IPC Beratungsgesellschaft, welche sich seit den 80er-Jahren damit beschäftigt die oft ineffizienten Finanzinstitutionen in den Entwicklungs- und Schwellenländern zu beraten und zu verbessern.

Sie sieht sich als eine Bank mit klaren Grundsätzen und einem soliden, sozial verantwortlichen und auf Entwicklungsförderung ausgerichteten Geschäftsmodell, um vor Ort die Entwicklung zu fördern und Arbeitsplätze zu schaffen.

Als Kunde legen Sie Ihr Geld bei der ProCredit Bank Deutschland an und diese unterstützt mit Ihren Einlagen die Geschäftstätigkeit der Schwesterinstitute in den mehr als 20 Entwicklungs- und Schwellenländern. Die ProCredit Bank bietet somit allen Anlegern in Deutschland eine neuartige und attraktive Alternative bei der Sie maßgeblich Einfluss darauf haben, dass Sie das Geschäftsmodell der ProCredit Gruppe fördern und somit nachhaltig die wirtschaftliche Entwicklung in den Ländern, in denen sie vertreten ist.

Einlagensicherung

Über die gesetzliche Absicherung hinaus ist die ProCredit Bank Deutschland freiwillig dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken e. V. angeschlossen, wodurch sich die Sicherungsgrenze auf 9,95 Mio. Euro je Kunde erhöht.

financeAddsId: 
556

Details
Typ Direktbank
Höhe der Einlagensicherung 17.260.000 €
Land der Einlagensicherung Deutschland - DE
Beschreibung Einlagensicherung Einlagen, die über die gesetzliche Einlagensicherung hinaus gehen, sind bis zu 250.000 Euro zu 100% abgesichert.
Einlagensicherungssystem Einlagensicherung des Bundesverbandes deutscher Banken (Neumitglieder)

Verfügbare Produkte und deren Bewertung

Auf BankingCheck.de:
BankingCheck User-Siegel: 4,5
Bewertungsanzahl2
Service, Beratung & Support4.5
Banking & Prozesse4.5
Gesamtbewertung4.5
Zeitraum:
Weiterempfehlung: 100 %
Abwärtstrend