Skip to main content


bonify
hat es sich zur Aufgabe gemacht, das finanzielle Leben seiner Nutzer ganzheitlich zu verbessern. Mit dem kostenlosen Finanzberater für die Hosentasche können bonify-Nutzer jederzeit ihre Bonität prüfen, alle Konten auf einen Blick überwachen und von personalisierten Vorschlägen zur Finanzoptimierung (z.B. Kredite, Versicherungen oder Strom) profitieren. 

bonify wurde im Juni 2015 in Berlin gegründet. Mittlerweile vertrauen mehr als eine halbe Million Menschen auf bonify, die ihre Bonitätsdaten sowie ihren Bonitätsscore jederzeit kostenlos abrufen können. Neben der Möglichkeit der Bonitätsprüfung können bonify Nutzer ihre Bonität überwachen und optimieren und werden im Falle von Veränderungen im Score benachrichtigt. Die Bonitätsdaten werden von der zweitgrößten Auskunftei Deutschlands, der Creditreform Boniversum, übermittelt. 


bonify ist mehr als nur eine Bonitätsauskunft


bonify bereitet aber nicht nur die persönlichen Bonitätsinformationen für seine Nutzer auf, sondern informiert in einem umfassenden Wissensbereich auch über diverse Themen rund um Kredite, Bonität und Finanzwissen im Allgemeinen. Das ist aber noch längst nicht alles. Das Berliner Unternehmen erweitert stetig seine Leistungen, um das Leben seiner Nutzer immer weiter zu erleichtern. 


Der bonify Finanzmanager ermöglicht den Nutzern einen umfassenden Überblick über sämtliche Kontobewegungen der hinterlegten Konten. Ein- und Ausgänge werden automatisch kategorisiert. Auf Wunsch benachrichtigt das Kontoradar die Nutzer bei Überschreitung selbst festgelegter Limits, Einnahmen oder Ausgaben. Stellt der bonify Algorithmus auf den Konten Umsätze von Strom-, Gas-, KFZ- oder Telekommunikationsunternehmen fest, zeigt bonify personalisierte Sparangebote an. Durch nur einen Klick können die Nutzer via Vergleichsrechner für sie bessere Tarife finden und abschließen. 


Die FinFitness, ein einzigartiges bonify Tool, ermittelt einen Wert, der dem Nutzer dabei hilft, seine finanzielle Situation besser einzuschätzen. Für die Berechnung der FinFitness werden vier unterschiedliche Faktoren (Haushaltsüberschuss, Rücklastschriften, Ersparnisse und Anstellungsverhältnis) berücksichtigt, die beispielsweise auch Banken bei der Kreditvergabe prüfen. 


Die 3-in-1-Mieterauskunft von bonify fasst alle Dokumente, die dem Vermieter bei einer Wohnungsneuanmietung vorgelegt werden müssen, vollständig, übersichtlich und kostenlos in einem Formular zusammen. Auf einem Dokument finden sich neben den persönlichen Informationen Angaben zur Bonität, zum Einkommen und Anstellungsverhältnis sowie ein Nachweis über die letzten Mietzahlungen. 


Über bonify


bonify wird von Dr. Gamal Moukabary (Gründer & CEO), Dr. Andreas Bermig (Gründer & CFO), Dmitry Kharchenko (CTO) und Frank Stowasser (VP Marketing) geführt. Aktuell beschäftigt das Startup über 30 Mitarbeiter aus mehr als 15 Nationen. Renommierte Investoren, z.B. Experian, Santander InnoVentures, Mosaic Ventures, Ribbit Capital, Index Ventures und DN Capital sowie die Gründer von Zalando und Raisin haben bisher in bonify investiert. bonify ist ein durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zugelassener und beaufsichtigter Kontoinformationsdienst.

financeAddsId: 
1956

Details
Typ Finanzdienstleister
Höhe der Einlagensicherung Nicht vorhanden
Land der Einlagensicherung Nicht vorhanden
Beschreibung Einlagensicherung Der Anbieter unterliegt keinem eigenen Einlagensicherungssystem. Es handelt sich hierbei nicht um eine Bank, sondern um einen Vermittler/Dienstleister, welcher entweder die Kundengelder an anderer Stelle verwahrt oder dem Kunden keine Möglichkeit zur Geldanlage gewährt.
Einlagensicherungssystem Keine eigene Einlagensicherung
Auf BankingCheck.de:
BankingCheck User-Siegel: 4,9
Bewertungsanzahl80
Service, Beratung & Support4.9
Banking & Prozesse4.9
Gesamtbewertung4.9
Zeitraum:
Weiterempfehlung: 99 %
Aufwärtstrend