Skip to main content

PayCenter | Bewertungen & Erfahrungen

Es sind zu dieser Bank 46 Bewertungen vorhanden

Service, Beratung & Support
Banking & Prozesse
Gesamtbewertung1.0
23.05.2019 | 07:51 Uhr
Paycenter kann ich nicht empfehlen, habe mein Vertrauen un so einer Bank verloren und Ausserordentlich gekündigt. Neben bei habe ich eine Beschwerde bei der Bankaufsicht eingeleitet. Eine Strafanzeige und Klage von mir erfolgt ebensfalls. Finger weg von Paycenter
Paycenter kann ich nicht empfehlen, habe mein Vertrauen un so einer Bank verloren und Ausserordentlich gekündigt. Neben bei habe ich eine Beschwerde bei der Bankaufsicht eingeleitet. Eine Strafanzeige und Klage von mir erfolgt ebensfalls. Finger weg von Paycenter
Würde Bank weiterempfehlen
Nein
 
Service, Beratung & Support
Banking & Prozesse
Gesamtbewertung1.0
10.04.2019 | 07:46 Uhr
Unglaubliches Verhalten gegenüber einzelnen Kunden.
Unglaubliches Verhalten gegenüber einzelnen Kunden.
Würde Bank weiterempfehlen
Nein
 
Service, Beratung & Support
Banking & Prozesse
Gesamtbewertung1.0
14.03.2019 | 18:54 Uhr
Meine Meinung: Finger weg!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Unterschiedliche Kundensupportmitarbeiter greifen nicht auf die vorherigen Korrespondenzen zu. Hierdurch entstehen Fehler und der Klient muss sich ständig seine Anliegen und Handlungsaufforderungen erneut kommunizieren. Trotz schriftlicher Kündigung lief die Nutzungsgebühr weiter, mit der Aussage, dass eine schriftliche Kündigung ungültig ist und nur eine, im Onlineprofil getätigte Kündigung wirksam ist. Nach dieser Klärung kamen erneut Nutzungsentgelte zustande, weil die Mitarbeiter nicht über vorherige Kommunikation aufgeklärt waren. Das Konto und die Nutzungsentgelte liefen weiter, trotz schriftlicher Kündigung. Trotz schriftlicher Kündigung wurden meine Daten weiterhin gespeichert und verarbeitet (Thema Datenschutz). Immer wieder kamen Aufforderungen mit Vollstreckungsandrohung für die angeblich aufgelaufenen Nutzungsentgelte, die nach dem Kündigungszeitraum entstanden sind, obwohl der Vertrag schon vorher rechtssicher (so mein Anwalt) gekündigt wurde. Die gefühlte patzige Kommunikation mit den Servicemitarbeitern empfand ich als langjähriger Kommunikationsexperte als mangelhaft. Immer wieder heißt es, dass mein Konto nicht gekündigt ist, weil ich die Kündigung nicht online im Konto vorgenommen habe, sondern nur schriftlich zugeschickt habe. Dies ist nur ein Teil der Erfahrung mit Paycenter GmbH. Ich persönlich habe in meinen vielen Jahren als Angestellter, Selbstständiger und Privatmann noch nie so eine Schikane erlebt. Ich werde mich bzgl. der erheblichen Datenschutzverletzung an die Datenschutzaufsichtsbehörde wenden. Selbstverständlich ist diese Referenz mit einem erfundenen Namen und einer zufällig generierten IP Adresse erstellt worden, da ich anonym bleiben möchte.
Meine Meinung: Finger weg!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Unterschiedliche Kundensupportmitarbeiter greifen nicht auf die vorherigen Korrespondenzen zu. Hierdurch entstehen Fehler und der Klient muss sich ständig seine Anliegen und Handlungsaufforderungen erneut kommunizieren. Trotz schriftlicher Kündigung lief die Nutzungsgebühr weiter, mit der Aussage, dass eine schriftliche Kündigung ungültig ist und nur eine, im Onlineprofil getätigte Kündigung wirksam ist. Nach dieser Klärung kamen erneut Nutzungsentgelte zustande, weil die Mitarbeiter nicht über vorherige Kommunikation aufgeklärt waren. Das Konto und die Nutzungsentgelte liefen weiter, trotz schriftlicher Kündigung. Trotz schriftlicher Kündigung wurden meine Daten weiterhin gespeichert und verarbeitet (Thema Datenschutz). Immer wieder kamen Aufforderungen mit Vollstreckungsandrohung für die angeblich aufgelaufenen Nutzungsentgelte, die nach dem Kündigungszeitraum entstanden sind, obwohl der Vertrag schon vorher rechtssicher (so mein Anwalt) gekündigt wurde. Die gefühlte patzige Kommunikation mit den Servicemitarbeitern empfand ich als langjähriger Kommunikationsexperte als mangelhaft. Immer wieder heißt es, dass mein Konto nicht gekündigt ist, weil ich die Kündigung nicht online im Konto vorgenommen habe, sondern nur schriftlich zugeschickt habe. Dies ist nur ein Teil der Erfahrung mit Paycenter GmbH. Ich persönlich habe in meinen vielen Jahren als Angestellter, Selbstständiger und Privatmann noch nie so eine Schikane erlebt. Ich werde mich bzgl. der erheblichen Datenschutzverletzung an die Datenschutzaufsichtsbehörde wenden. Selbstverständlich ist diese Referenz mit einem erfundenen Namen und einer zufällig generierten IP Adresse erstellt worden, da ich anonym bleiben möchte.
Würde Bank weiterempfehlen
Nein
 
Service, Beratung & Support
Banking & Prozesse
Gesamtbewertung1.0
27.01.2019 | 17:07 Uhr
Bisher hatte ich eigentlich nie Probleme. Nun wurde vor einer Woche aufeinmal mein Konto und meine Karte gesperrt da ich online privat Dinge verkauft habe. Paycenter schrieb mir ne Mail das die eine positive Rückmeldung der Käufer brauchen und dann mein Geld und Karte sofort freigegeben wird. Die Käufer haben sich mehrmals bei paycenter gemeldet das die ihre Ware erhalten haben. Ein Käufer hatte ausversehen meinen Namen falsch geschrieben und das Geld ist an ihn zurück gegangen, der Käufer rief bei paycenter an und erhielt die Auskunft das das Geld auf meinem. Konto gutgeschrieben wurde, was es aber nicht war, der Käufer wollte mich wegen Betrug anzeigen weil paycenter ihm eine falsche Auskunft gegeben hat?! Nun weigert sich seit 6 Tagen PayCenter mein Geld freizugeben. Meine Emails werden seit 5 Tagen ignoriert bzw nur mit automatischen Mails beantwortet das ich mich an die Fachabteilung wenden soll dies aber nur per Mail geht. Fachabteilung antwortet natürlich nicht. Durch die Sperrung konnte ich meine Anzahlung für meine Reise nicht leisten und meine Reise wurde kostenpflichtig storniert vom reiseveranstalter. Mein Handy Vertrag wurde ebenfalls gesperrt und mein Kind hat auch seit 7 Tagen nichts ordentliches zu essen bekommen. Ich habe paycenter bis morgen Zeit gegeben mein Geld freizugeben, wenn dies nicht passiert haben mein Anwalt und ich schon mehrere Klageschriften wegen Betrug und Unterschlagung vorbereitet. Schadensersatz fordern wir ebenfalls wegen der Stornierungskosten und MahnGebühren. Jeder der ab und zu mal andere Zahlungen ausser monatliches Gehalt etc erhält, sollte niemals zu PayCenter gehen!!!!!!!!
Bisher hatte ich eigentlich nie Probleme. Nun wurde vor einer Woche aufeinmal mein Konto und meine Karte gesperrt da ich online privat Dinge verkauft habe. Paycenter schrieb mir ne Mail das die eine positive Rückmeldung der Käufer brauchen und dann mein Geld und Karte sofort freigegeben wird. Die Käufer haben sich mehrmals bei paycenter gemeldet das die ihre Ware erhalten haben. Ein Käufer hatte ausversehen meinen Namen falsch geschrieben und das Geld ist an ihn zurück gegangen, der Käufer rief bei paycenter an und erhielt die Auskunft das das Geld auf meinem. Konto gutgeschrieben wurde, was es aber nicht war, der Käufer wollte mich wegen Betrug anzeigen weil paycenter ihm eine falsche Auskunft gegeben hat?! Nun weigert sich seit 6 Tagen PayCenter mein Geld freizugeben. Meine Emails werden seit 5 Tagen ignoriert bzw nur mit automatischen Mails beantwortet das ich mich an die Fachabteilung wenden soll dies aber nur per Mail geht. Fachabteilung antwortet natürlich nicht. Durch die Sperrung konnte ich meine Anzahlung für meine Reise nicht leisten und meine Reise wurde kostenpflichtig storniert vom reiseveranstalter. Mein Handy Vertrag wurde ebenfalls gesperrt und mein Kind hat auch seit 7 Tagen nichts ordentliches zu essen bekommen. Ich habe paycenter bis morgen Zeit gegeben mein Geld freizugeben, wenn dies nicht passiert haben mein Anwalt und ich schon mehrere Klageschriften wegen Betrug und Unterschlagung vorbereitet. Schadensersatz fordern wir ebenfalls wegen der Stornierungskosten und MahnGebühren. Jeder der ab und zu mal andere Zahlungen ausser monatliches Gehalt etc erhält, sollte niemals zu PayCenter gehen!!!!!!!!
Würde Bank weiterempfehlen
Nein
 
Service, Beratung & Support
Banking & Prozesse
Gesamtbewertung2.0
21.05.2018 | 14:15 Uhr
Habe über die VIMPAY APP eine Aufladung in Höhe von 35€ durchgeführt, die somit von meinem Girokonto abgebucht wurde. Jedoch wurde die Transaktion dem VIMPAY Konto bis dato nicht gutgeschrieben. Gegen das Unternehmen PayCenter GmbH wurde mittlerweile Strafanzeige wegen Betruges erstattet da die Aufladung in Höhe von 35€ immer noch nicht gutgeschrieben worden ist. Strafantrag wurde form und fristgerecht gestellt
Habe über die VIMPAY APP eine Aufladung in Höhe von 35€ durchgeführt, die somit von meinem Girokonto abgebucht wurde. Jedoch wurde die Transaktion dem VIMPAY Konto bis dato nicht gutgeschrieben. Gegen das Unternehmen PayCenter GmbH wurde mittlerweile Strafanzeige wegen Betruges erstattet da die Aufladung in Höhe von 35€ immer noch nicht gutgeschrieben worden ist. Strafantrag wurde form und fristgerecht gestellt
Würde Bank weiterempfehlen
Nein
 
Service, Beratung & Support
Banking & Prozesse
Gesamtbewertung1.0
02.05.2018 | 12:53 Uhr
Absolute Abzocker Firma, denen die Kunden egal sind, sobald man den Vertrag abgeschlossen hat. Natürlich haben Sie sich in ihren AGB Klauseln schön abgesichert, damit dann wirklich dein ganzes Geld weg ist. Aussagen die sie vor Vertragsabschluss machen, werden komplett ignoriert, auf Fragen werden danach nicht mehr eingegangen und mit deinem Geld werden dann weitere positive Kundenberatungen gekauft. Leider wieder nur auf den Schultern der kleinen Bürger ne schöne Geldscheffelbank gegründet.
Absolute Abzocker Firma, denen die Kunden egal sind, sobald man den Vertrag abgeschlossen hat. Natürlich haben Sie sich in ihren AGB Klauseln schön abgesichert, damit dann wirklich dein ganzes Geld weg ist. Aussagen die sie vor Vertragsabschluss machen, werden komplett ignoriert, auf Fragen werden danach nicht mehr eingegangen und mit deinem Geld werden dann weitere positive Kundenberatungen gekauft. Leider wieder nur auf den Schultern der kleinen Bürger ne schöne Geldscheffelbank gegründet.
Würde Bank weiterempfehlen
Nein
 
Service, Beratung & Support
Banking & Prozesse
Gesamtbewertung2.5
14.03.2018 | 18:36 Uhr
P-Schutz dient haupsächlich dem Schutz der Einnahmen des Insolvensverwalters. Zahlungseingänge oberhalb des P-Schutzes werden ohne Rückfrage automatisch gesperrt und an den Insolvensverwalter übergeben. Gebühren für Kontoverwaltung,Barabhebung und Online-Überweisung sind zu hoch.
P-Schutz dient haupsächlich dem Schutz der Einnahmen des Insolvensverwalters. Zahlungseingänge oberhalb des P-Schutzes werden ohne Rückfrage automatisch gesperrt und an den Insolvensverwalter übergeben. Gebühren für Kontoverwaltung,Barabhebung und Online-Überweisung sind zu hoch.
Würde Bank weiterempfehlen
Nein
 
Service, Beratung & Support
Banking & Prozesse
Gesamtbewertung5.0
05.12.2017 | 14:03 Uhr
Für mich ist die Kombi von JCB und girocard perfekt. Ich reise oft nach Asien, dort ist das Netzwerk super ausgebaut. Es gibt keinen Dispo, weil die Karte auf Guthabenbasis funktioniert. Guthabenzinsen gibt es leider keine. Der Kundensupport ist gut erreichbar und antwortet auch per eMail sehr schnell. Ich bin durchaus zufrieden.
Für mich ist die Kombi von JCB und girocard perfekt. Ich reise oft nach Asien, dort ist das Netzwerk super ausgebaut. Es gibt keinen Dispo, weil die Karte auf Guthabenbasis funktioniert. Guthabenzinsen gibt es leider keine. Der Kundensupport ist gut erreichbar und antwortet auch per eMail sehr schnell. Ich bin durchaus zufrieden.
Würde Bank weiterempfehlen
Ja
 
Service, Beratung & Support
Banking & Prozesse
Gesamtbewertung5.0
05.12.2017 | 13:48 Uhr
Mein PKonto konnte ich schnell und unkompliziert eröffnen. Als ich mal eine Frage wegen einer Pfändung hatte bekam ich rasche Antwort vom PayCenter Pfändungskompetenzteam. Bis jetzt Daumen hoch!
Mein PKonto konnte ich schnell und unkompliziert eröffnen. Als ich mal eine Frage wegen einer Pfändung hatte bekam ich rasche Antwort vom PayCenter Pfändungskompetenzteam. Bis jetzt Daumen hoch!
Würde Bank weiterempfehlen
Ja
 
Service, Beratung & Support
Banking & Prozesse
Gesamtbewertung5.0
28.11.2017 | 07:35 Uhr
PayCenter hat mir aus der klemme geholfen, als ich finanzielle schwierigkeiten hatte. Ich bin sehr zufrieden, vorallem der Kundenservice ist super nett und hilft schnell.
PayCenter hat mir aus der klemme geholfen, als ich finanzielle schwierigkeiten hatte. Ich bin sehr zufrieden, vorallem der Kundenservice ist super nett und hilft schnell.
Würde Bank weiterempfehlen
Ja