Skip to main content

Die COREALCREDIT BANK bot mit der COREALDIRECT ein neues Online-Angebot für Privatkunden im Geldanlage-Bereich. Neben den Online-Sparanlagen spezialisierte sich die Bank auf gewerbliche Immobilienfinanzierungen auf dem deutschen Markt und entwickelt individuelle Lösungen für Finanzierungen von Immobilienkunden im In- und Ausland.

Die COREALCREDIT BANK wurde 2001 durch die Fusion der Hypothekenbanken Allgemeine Hypothekenbank AG und Rheinboden Hypothekenbank AG gegründet. Anfänglich firmierte die Bank als Allgemeine Hypothekenbank Rheinboden AG (AHBR). Im Jahre 2007 wurde die Bezeichnung nach einer neuen strategischen Ausrichtung in die COREALCREDIT BANK AG geändert.

Die Corealcredit Bank ist seit dem 5. Mai 2015 eine 100%-ige Tochtergesellschaft der Aareal Bank AG (Aareal Bank). Mit Wirksamwerden der Übernahme wurde der Bankbetrieb der Corealcredit in die Aareal Bank überführt. Zum 15. Juni 2015 sind zudem auch alle dem Bankbetrieb zugeordneten Rechten und Pflichten aus Vertragsverhältnissen der Corealcredit mit Dritten automatisch als Gesamtheit auf die Aareal Bank übergegangen.

Einlagensicherung

Als 100%-ige Tochtergesellschaft der Aareal Bank AG werden Kundeneinlagen der Corealcredit Bank AG durch Mitgliedschaft im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. und der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH in Höhe von 544 Mio. Euro abgesichert (Stand 01/2016).

financeAddsId: 
550

Details
Typ Direktbank
Höhe der Einlagensicherung 555.000.000 €
Land der Einlagensicherung Deutschland - DE
Beschreibung Einlagensicherung Einlagen sind bis zu 20% des maßgeblichen haftenden Eigenkapitals der ausgebenden Bank abgesichert.
Einlagensicherungssystem Einlagensicherung des Bundesverbandes deutscher Banken

Verfügbare Produkte und deren Bewertung

Auf BankingCheck.de:
BankingCheck User-Siegel: 3,8
Bewertungsanzahl4
Service, Beratung & Support4.0
Banking & Prozesse3.5
Gesamtbewertung3.8
Zeitraum:
Weiterempfehlung: 75 %
Abwärtstrend