Skip to main content

mpass war ein mobiler Payment Dienst, der es ermöglichte Einkäufe ganz einfach und sicher per Handy zu bezahlen. Initiiert wurde mpass bereits Ende 2008 von Vodafone und Telefónica O2 zu dem sich die Deutsche Telekom im Oktober 2010 ebenfalls anschloss.

Mit Hilfe des kostenlosen mpass NFC-Stickers ließ sich jedes SMS-fähige Gerät als mobile Geldbörse nutzen. Sobald man das Mobiltelefon vor ein entsprechendes Lesegerät in einem Geschäft hielt, begann der Bezahlvorgang. Je nach Vertrag wurde das Geld entweder von der Prepaid-Karte des Handys oder von der monatlichen Mobilfunkrechnung abgebucht.

Eingesetzt werden konnte mpass kontaktlos, in über 30.000 Geschäften in ganz Deutschland sowie weltweit an allen PayPass-Akzeptanzstellen. Außerdem in vielen deutschen Onlineshops mit Handynummer und mTAN und weltweit in unzähligen Onlineshops mit der virtuellen mpass MasterCard. Hinter dem elektronischen Zahlungsverkehr von mpass standen die Partner Wirecard und MasterCard sowie die Technologie von Maestro PayPass.

Das jährliche Ausgabenlimit ohne mpass plus Mitgliedschaft lag bei 2.500€. Mittels kostenloser mpass plus Mitgliedschaft, welche durch eine Legitimation der Person erfolgte, erhöhte sich der maximale Jahresumsatz auf 30.000€. Zudem ermöglichte die mpass plus Mitgliedschaft das Versenden und Empfangen von Geldbeträgen an und von anderen mpass plus Mitgliedern.

Neben der reinen Bezahlfunktion erhielten Smartphone-Besitzer mit der mpass App zusätzlich viele praktische Services mit denen sie unterwegs das mpass Konto bequem verwalten konnten (z.B. Transaktionsübersicht, Kartennummern der virtuellen Debit MasterCard oder virtuellen Prepaid MasterCard, aktuelle Rabatte und Händler-Aktionen, u.v.m.). Die App war für iOS und Android Endgeräte verfügbar.

Seit dem 06.02.2017 ist das Angebote über BankingCheck nicht mehr verfügbar.

financeAddsId: 
669

Details
Typ Payment Dienstleister
Höhe der Einlagensicherung Nicht vorhanden
Land der Einlagensicherung nicht vorhanden
Beschreibung Einlagensicherung nicht vorhanden
Einlagensicherungssystem nicht vorhanden

Verfügbare Produkte und deren Bewertung

Auf BankingCheck.de: