Skip to main content

TransferWise ist die clevere Alternative für Überweisungen ins Ausland. Das 2011 gegründete britisch-estnische FinTech-Unternehmen bietet seinen Kunden eine einfache, transparente und günstige Möglichkeit, Überweisungen in Länder außerhalb des Euro-Raums vorzunehmen

Die Idee zu TransferWise

Bis jetzt hatten Banken die Oberhand und konnten Gebühren und Wechselkurse bei Überweisungen ins Ausland so festlegen, wie es ihnen gefällt. Vor allem im Wechselkurs lassen sich einfach Gebühren verstecken.

TransferWise benutzt einen einfachen Trick, um die Banken in dieser Sache zu umgehen:

Für die zu überweisende Summe der Landeswährung findet TransferWise die passende Gegensumme eines anderen TransferWise Nutzers - direkt im Zielland und in der Zielwährung. So verlässt das Geld nie wirklich die Währungszone und es kann zum echten Devisenmittelkurs umgetauscht werden.

Die TransferWise-Gebühr ist niedrig und durchschaubar und der Wechselkurs ist fair!

So funktioniert TransferWise:

Die Idee hinter TransferWise

Die Idee zu TransferWise entsprang einst aus der Not zweier Freunde - Taavet Hinrikus und Kristo Käärmann. Beide mussten regelmäßig Geldüberweisungen über Ländergrenzen hinweg vornehmen und entwickelten zusammen folgende Strategie: Jeden Monat überwies Kristo Britische Pfund an Taavets britisches Konto und Taavet füllte Kristos estnisches Konto mit Euros auf. Dafür ergoogelten die beiden den echten, vom Markt festgelegten, Währungswechselkurs. So kamen beide an die benötigte Währung ohne auch nur einen Cent an versteckten Bankgebühren zu bezahlen.

Video TransferWise (Englische Version):

Kosten & Gebühren

Das Geld wird immer zum echten Wechselkurs umgetauscht. TransferWise berechnet keine versteckten Gebühren beim Währungsumtausch und stellt seinen Kunden vorab eine genaue Gebührenübersicht zur Verfügung. Die Kosten sind in verschiedene Preisklassen aufgeteilt.

TransferWise ist zudem von der britischen Finanzmarktaufsicht FCA (Financial Conduct Authority) zugelassen und reguliert.

Kooperation mit N26

Seit Mitte 2016 arbeitet N26 (vormals NUMBER26) und TransferWise zusammen. Die beiden FinTechs verbindet eine gemeinsame Vision: die Finanzindustrie mit innovativen Technologien zu revolutionieren und den Kunden in den Mittelpunkt zu stellen. N26, vormals bekannt unter dem Namen NUMBER26, bietet seinen Kunden innovatives Banking samt Girokonto und integrierte TransferWises nun auch in seinen eigenen Dienst, wodurch es N26 Kunden ab sofort möglich ist die Leistungen von TransferWise direkt in der N26 App zu nutzen.

financeAddsId: 
629

Details
Typ Finanzdienstleister
Höhe der Einlagensicherung Nicht vorhanden
Land der Einlagensicherung nicht vorhanden
Beschreibung Einlagensicherung nicht vorhanden
Einlagensicherungssystem nicht vorhanden
Auf BankingCheck.de:
Bewerten 156
BankingCheck User-Siegel: 4,9
Bewertungsanzahl156
Service, Beratung & Support4.9
Banking & Prozesse4.9
Gesamtbewertung4.9
Zeitraum:
Weiterempfehlung: 100 %
Aufwärtstrend