Skip to main content

Die Sparda-Bank Augsburg ist die jüngste aller Sparda-Banken in Deutschland. Kurz nach dem Kriegsende eröffnete die Sparda-Bank München im Jahre 1949 eine Filiale in Augsburg und vier Jahre später ging daraus die Sparda-Bank Augsburg hervor. Heute ist sie die mitgliederstärkste Genossenschaftsbank in Schwaben.

Als Genossenschaftsbank hat sich die Sparda-Bank Augsburg zur Förderung des wirtschaftlichen Erfolgs ihrer Mitglieder verpflichtet. Daher gehört neben den günstigen Konditionen und dem gebührenfreien SpardaGirokonto eine kompetente und freundliche Beratung mit dazu. Dies zeigt sich auch im Kundenmonitor Deutschland, denn dort ist die Sparda-Bank Augsburg seit 20 Jahren in Folge die Bank mit den zufriedensten Kunden.

Kein Wunder, denn als Genossenschaftsbank steht bei der Sparda-Bank Augsburg nicht der wirtschaftliche Profit, sondern die Förderung der Mitglieder im Vordergrund. Mit der Kontoeröffnung erwerben Sie einen 52-Euro-Genossenschaftsanteil und werden so Mitglied und damit auch Teilhaber der Bank. Dazu gehört auch das Recht an der Wahl der Vertreterversammlung teilzunehmen. Zudem hat sich die Sparda-Bank Augsburg seit der Gründung auf das Privatkundengeschäft konzentriert und kennt so die Bedürfnisse ganz genau.

Einlagensicherung

Ihre Einlagen sind bei der Sparda-Bank Augsburg in guten Händen und zu jeder Zeit 100% sicher. Dafür sorgt die Mitgliedschaft in der Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR).

financeAddsId: 
269

Details
Typ Filialbank
Höhe der Einlagensicherung 100.000 €
Land der Einlagensicherung Deutschland - DE
Beschreibung Einlagensicherung Die Gewährleistung (Schutz aller Einlagen ohne Betragsbegrenzung) durch die BVR Sicherungseinrichtung ist dem gesetzlichen Einlegerschutz vorgeschaltet.
Einlagensicherungssystem BVR Institutssicherung GmbH und Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V.
Auf BankingCheck.de: