Skip to main content

Bei der SOLIDAR Versicherung handelt es sich um einen der größten Anbietern von Sterbegeldversicherungen in Deutschland. Mit ihrem Leistungsangebot spezialisiert sich die SOLIDAR ausschließlich auf die lebenslange Todesfallversicherung und sichert die Angehörigen im Todesfall eines Versicherten vor den hohen und meist nicht eingeplanten Kosten ab.

Historie

Die Gründung der Solidar erfolgte am 1. April 1922 von Angestellten des Gussstahlwerkes "Bochumer Verein" als "Sterbeunterstützungseinrichtung der Angestellten des Bochumer Vereins". Zu Beginn der 50er Jahren öffnete die Sterbekasse aufgrund ihrer guten finanziellen Lage für alle Mitarbeiter sowie Werksrentner des Bochumer Vereins und ihre Angehörigen. Im Zuge der Fusion des Bochumer Verein für Gußstahlfabrikation AG mit der Friedrich Krupp AG erfolgte die Umbenennung von "Sterbekasse Bochumer Verein" in "Sterbekasse Fried. Krupp Hüttenwerke".

In den kommenden Jahrzenten entwickelte sich die Sterbekasse konstant und wurde 1986 vonn einer rein betrieblichen Einrichtung zur Publikumsversicherung umgewandelt. Fortan war die SOLIDAR damit für alle Interessenten, auch außerhalb des Krupp-Konzerns, geöffnet. Hiermit verbunden erfolgte Anfang 1988 die Umfirmierung zum heutigen Namen: Solidar Versicherungsgemeinschaft Sterbegeldversicherung VVaG.

financeAddsId: 
871

Details
Typ Versicherung
Höhe der Einlagensicherung unbegrenzt
Land der Einlagensicherung Deutschland - DE
Beschreibung Einlagensicherung Einlagen sind durch die Protektor Lebensversicherungs-AG gesichert, die von allen namhaften Versicherungsgesellschaften getragen wird.
Einlagensicherungssystem Auffanggesellschaft Protektor Lebensversicherungs-AG
Auf BankingCheck.de:
Bewerten 999
BankingCheck User-Siegel: 4,7
Bewertungsanzahl999
Service, Beratung & Support4.7
Banking & Prozesse4.7
Gesamtbewertung4.7
Zeitraum:
Weiterempfehlung: 99 %
Abwärtstrend