Skip to main content

Die Hannoversche Volksbank eG ist eine Genossenschaftsbank und gehört der FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken an. Das Geschäftsgebiet der Bank umfasst die Stadt Hannover sowie Teile der Region Hannover sowie die Stadt Celle. Eigentümer der Bank sind die mehr als 107.000 Mitglieder. Darüber hinaus gehört die Hannoversche Volksbank mit einer Bilanzsumme von 4,8 Mrd. Euro gehört zu den großen der ca. 1.100 Volks- und Raiffeisenbanken in der Bundesrepublik. In rund 49 Geschäftsstellen werden 222.500 Kunden betreut sowie stellen zusätzlich 39 SB-Center die flächendeckende Versorgung der Mitglieder und Kunden sicher. Derzeit kümmern sich fast 1.000 Mitarbeiter um die finanziellen Angelegenheiten der Kunden. Die Bank ist bis heute das älteste privatwirtschaftliche Kreditinstitut der Landeshauptstadt.

Gegründet wurde die Hannoversche Volksbank 1860 ursprünglich als "Vorschußverein" zur Förderung von Landwirtschaft, Handel und Gewerbe im damaligen Königreich Hannover. Erst im Jahre 1939 erfolgte die Umfirmierung in "Volksbank Hannover", da die einheitliche Verwendung des Begriffs "Volksbank" auf die Geschlossenheit und Bedeutung dieser Bankengruppe hinweisen sollte.

financeAddsId: 
1675

Details
Typ Filialbank
Höhe der Einlagensicherung unbegrenzt
Land der Einlagensicherung Deutschland - DE
Beschreibung Einlagensicherung Die Gewährleistung (Schutz aller Einlagen ohne Betragsbegrenzung) durch die BVR Sicherungseinrichtung ist dem gesetzlichen Einlegerschutz vorgeschaltet.
Einlagensicherungssystem BVR Institutssicherung GmbH und Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V.
Auf BankingCheck.de:
BankingCheck User-Siegel: 4,5
Bewertungsanzahl23
Service, Beratung & Support4.5
Banking & Prozesse4.5
Gesamtbewertung4.5
Zeitraum:
Weiterempfehlung: 96 %
Aufwärtstrend