Skip to main content

Die Deutsche Siedlungs- und Landesrentenbank, kurz DSL Bank, wurde im Jahre 1850 als öffentliches Kreditinstitut gegründet. 1999 wurde die Bank im Zuge der Privatisierung von der Bundesrepublik Deutschland an die Deutsche Postbank AG verkauft.

Der Unternehmenssitz der DSL Bank befindet sich in Bonn, zudem gibt es mehrere Standorte verteilt in ganz Deutschland.

Als eine sogenannte Spezialbank hat sich die DSL Bank auf den Bereich der privaten Immobilienfinanzierung spezialisiert. Des Weiteren bietet die DSL Bank auch noch die Sparte Privatkredite an.

Eine weitere Besonderheit ist, dass die DSL Bank beim Vertrieb ihrer Produkte ausschließlich mit unabhängigen Finanzdienstleistern als Partner zusammenarbeitet. Dieses Geschäftsmodell spart Kosten ein, welche in Form von attraktiven Konditionen an die DSL Bank Kunden weitergegeben werden können.

Die Qualität der Beratung durch die Finanzdienstleister gewährleistet die DSL Bank mittels einer eigenen Weiterbildungs-Akademie.

financeAddsId: 
411

Details
Typ Direktbank
Höhe der Einlagensicherung unbegrenzt
Land der Einlagensicherung Deutschland - DE
Beschreibung Einlagensicherung Einlagen sind bis zu 20% des maßgeblichen haftenden Eigenkapitals der ausgebenden Bank abgesichert.
Einlagensicherungssystem Einlagensicherung des Bundesverbandes deutscher Banken

Verfügbare Produkte und deren Bewertung

Produkt Bewertung
DSL Bank Privatkredit 2.3
DSL Bank Autokredit 1.6
Auf BankingCheck.de:
BankingCheck User-Siegel: 1,5
Bewertungsanzahl17
Service, Beratung & Support1.5
Banking & Prozesse1.5
Gesamtbewertung1.5
Zeitraum:
Weiterempfehlung: 6 %
Abwärtstrend