Skip to main content

Naspa

Es sind zu dieser Bank 6 Bewertungen vorhanden

Service, Beratung & Support
Banking & Prozesse
Gesamtbewertung1.0
07.08.2019 | 15:22 Uhr
Früher hat die Naspa immer mit dem Service gepunktet. Das ist lange vorbei. Grottenschlechter Service. Über das Onlinebanking und das dazugehörige Nachrichtenportal wird man grundsätzlich komplett ignoriert. Hier geht wie nach dem Krieg alles nur per Telefon. Unglaublich nervig. Aber Hauptsache es gibt hunderte Filialen mit vollkommen sinnlosen Öffnungszeiten für Berufstätige. Dazu weltfremde Konditionen bei Konto und Karte, weil der Kunde die völlig veralteten Personalstrukturen und Filialnetze mit bezahlen soll. Da bleibt wohl nur zu sagen: Wer nicht mehr der Zeit geht, wird mit der Zeit gehen. Die Direktbanken reiben sich die Hände. Und zwar zurecht.
Früher hat die Naspa immer mit dem Service gepunktet. Das ist lange vorbei. Grottenschlechter Service. Über das Onlinebanking und das dazugehörige Nachrichtenportal wird man grundsätzlich komplett ignoriert. Hier geht wie nach dem Krieg alles nur per Telefon. Unglaublich nervig. Aber Hauptsache es gibt hunderte Filialen mit vollkommen sinnlosen Öffnungszeiten für Berufstätige. Dazu weltfremde Konditionen bei Konto und Karte, weil der Kunde die völlig veralteten Personalstrukturen und Filialnetze mit bezahlen soll. Da bleibt wohl nur zu sagen: Wer nicht mehr der Zeit geht, wird mit der Zeit gehen. Die Direktbanken reiben sich die Hände. Und zwar zurecht.
Würde Bank weiterempfehlen
Nein
 
Service, Beratung & Support
Banking & Prozesse
Gesamtbewertung1.5
23.08.2017 | 15:11 Uhr
Die Gier hat bei der NASPA keine Grenzen Ich bin/war Kunde bei der NASPA seit 24 Jahren und berichte hier über das Verhalten der NAPA gegenüber Ihren Kunden. Mein erstes Konto bei der NASPA war ein Jugendkonto und ich hatte wenig bis keine Ansprüche. Als ich in die Ausbildung gegangen bin wurde ich von der NASPA beraten und legte meine VWL wie mir geraten wurde an. Ich verlor in dieser Zeit knappe (4 Jahre) knappe 2000€ meiner Ausbildungsvergütung weil ich auf den Berater gehört hatte und zu diesem Zeitpunkt noch nichts von Fonds und Aktien verstanden hatte. Wenige Jahre Späte wollte ich einen Kredit für mein erstes Auto haben, mit wieder Willen und nur gegen Hohe Zinsen wurde mir dieser gewährt und das obwohl ich noch nie im Negativen war und es auch sonst nie Probleme mit mir gegeben hatte. Wieder später fragte ich nach einem Kredit für ein Projekt, um meine Selbstständigkeit zu festigen. Zu diesem Zeitpunkt war ich schon 23 Jahre bei der NASPA ohne einmal irgendwie ins Minus zu geraten und ich hatte mir auch ein schönes Sümmchen zusammen gestarrt. Man möchte meinen dass damit nachgewiesen seit, dass ich weiß was ich tue. Der Kredit wurde nicht gewährt, da ich Selbstständig bin. Etwas Später erhielt ich einen Anruf für einen Termin bezüglich eines Kredits. Ich willigte dem Gespräch ein, auch wenn ich kein weiteres Geld mehr benötigte. Bei dem Gespräch ging es aber nicht um einen Kredit oder um Konditionen. Es Ging darum, dass die NASPA mich in ein Geschäftskonto Pressen möchte, was 0,50€ pro Kontobewegung + Zusatz kosten für mich bedeuten würde ohne dass ich einen Mehrwert davon gehabt hätte. Als Begründung meinte die Beraterin erst, dass das der Gesetzgeber so verlangt. Da ich aber inzwischen meine Erfahrungen mit der NASPA gemacht habe hatte ich mich mit meiner Steuerberaterin und meinen Anwälten zu vor kurzgeschlossen gehabt. Es gibt keine Gesetzes Grundlage dafür und auch in meinem Vertrag steht nichts davon, dass ich es nicht für Geschäftliches nutzen darf. Als ich die Beraterin darauf ansprach meinte sie, dass sei aber bei der NASPA Geschäftspraxis und ich müsse wechseln. Auch hier verwies ich auf meinem Vertrag ab diesem Moment wurde alles so ausgesprochen als sei es ein Angebot, welches ich ablehnte. Ab diesem Moment erhielt ich mehrmalig Drohungen/“Angebote“ und auf meine Schriftliche nachfragen auf welcher Grundlage die Forderungen der NASPA bestehen, erhielt ich nie Antworten. Jetzt Hat mir die NASPA gekündigt mit den Worten „Wir verstehen Ihr Antwortschreiben als Kündigung“. Was ein gieriger Verein. Fazit. - Ständig Wechselnder Berater, keine Kundenbindung - Schlecht Beratung, nur auf eigenen Vorteil bedacht - Sehr Teure Konditionen (mein Konto kostete 132,- pro Jahr das Geschäftskonto hätte mich 600,-€ + im Jahr gekostet. - Man wird sehr steril Behandelt und inzwischen wird für alles Gebühren verlangt. - Sämtliche Leistungen sind im Vergleich zum Markt absolut überteuert. Dies ist wirklich eine Sparkasse, nämlich eine Kasse die man sich sparen sollte.
Die Gier hat bei der NASPA keine Grenzen Ich bin/war Kunde bei der NASPA seit 24 Jahren und berichte hier über das Verhalten der NAPA gegenüber Ihren Kunden. Mein erstes Konto bei der NASPA war ein Jugendkonto und ich hatte wenig bis keine Ansprüche. Als ich in die Ausbildung gegangen bin wurde ich von der NASPA beraten und legte meine VWL wie mir geraten wurde an. Ich verlor in dieser Zeit knappe (4 Jahre) knappe 2000€ meiner Ausbildungsvergütung weil ich auf den Berater gehört hatte und zu diesem Zeitpunkt noch nichts von Fonds und Aktien verstanden hatte. Wenige Jahre Späte wollte ich einen Kredit für mein erstes Auto haben, mit wieder Willen und nur gegen Hohe Zinsen wurde mir dieser gewährt und das obwohl ich noch nie im Negativen war und es auch sonst nie Probleme mit mir gegeben hatte. Wieder später fragte ich nach einem Kredit für ein Projekt, um meine Selbstständigkeit zu festigen. Zu diesem Zeitpunkt war ich schon 23 Jahre bei der NASPA ohne einmal irgendwie ins Minus zu geraten und ich hatte mir auch ein schönes Sümmchen zusammen gestarrt. Man möchte meinen dass damit nachgewiesen seit, dass ich weiß was ich tue. Der Kredit wurde nicht gewährt, da ich Selbstständig bin. Etwas Später erhielt ich einen Anruf für einen Termin bezüglich eines Kredits. Ich willigte dem Gespräch ein, auch wenn ich kein weiteres Geld mehr benötigte. Bei dem Gespräch ging es aber nicht um einen Kredit oder um Konditionen. Es Ging darum, dass die NASPA mich in ein Geschäftskonto Pressen möchte, was 0,50€ pro Kontobewegung + Zusatz kosten für mich bedeuten würde ohne dass ich einen Mehrwert davon gehabt hätte. Als Begründung meinte die Beraterin erst, dass das der Gesetzgeber so verlangt. Da ich aber inzwischen meine Erfahrungen mit der NASPA gemacht habe hatte ich mich mit meiner Steuerberaterin und meinen Anwälten zu vor kurzgeschlossen gehabt. Es gibt keine Gesetzes Grundlage dafür und auch in meinem Vertrag steht nichts davon, dass ich es nicht für Geschäftliches nutzen darf. Als ich die Beraterin darauf ansprach meinte sie, dass sei aber bei der NASPA Geschäftspraxis und ich müsse wechseln. Auch hier verwies ich auf meinem Vertrag ab diesem Moment wurde alles so ausgesprochen als sei es ein Angebot, welches ich ablehnte. Ab diesem Moment erhielt ich mehrmalig Drohungen/“Angebote“ und auf meine Schriftliche nachfragen auf welcher Grundlage die Forderungen der NASPA bestehen, erhielt ich nie Antworten. Jetzt Hat mir die NASPA gekündigt mit den Worten „Wir verstehen Ihr Antwortschreiben als Kündigung“. Was ein gieriger Verein. Fazit. - Ständig Wechselnder Berater, keine Kundenbindung - Schlecht Beratung, nur auf eigenen Vorteil bedacht - Sehr Teure Konditionen (mein Konto kostete 132,- pro Jahr das Geschäftskonto hätte mich 600,-€ + im Jahr gekostet. - Man wird sehr steril Behandelt und inzwischen wird für alles Gebühren verlangt. - Sämtliche Leistungen sind im Vergleich zum Markt absolut überteuert. Dies ist wirklich eine Sparkasse, nämlich eine Kasse die man sich sparen sollte.
Würde Bank weiterempfehlen
Nein
 
Service, Beratung & Support
Banking & Prozesse
Gesamtbewertung2.0
02.09.2015 | 10:34 Uhr
Ich bin jetzt seit über 10 jahren bei dieser Bank Kunde gewesen. Die Mitarbeiter sind sehr unfreundlich und diese Erfahrung habe ich in mehreren Fillialen gemacht. Der Service ist ebnfalls sehr schlecht. Ich kann diese Bank nicht empfehlen. Habe jetzt endlich gewechselt :-)
Ich bin jetzt seit über 10 jahren bei dieser Bank Kunde gewesen. Die Mitarbeiter sind sehr unfreundlich und diese Erfahrung habe ich in mehreren Fillialen gemacht. Der Service ist ebnfalls sehr schlecht. Ich kann diese Bank nicht empfehlen. Habe jetzt endlich gewechselt :-)
Würde Bank weiterempfehlen
Nein
 
Service, Beratung & Support
Banking & Prozesse
Gesamtbewertung2.5
24.03.2014 | 19:34 Uhr
Die Bank ist nicht mal in der Lage einen ganz einfachen Vorgang zügig zu bearbeiten und kann sich für eine schlampige Dienstleistung nicht mal entschuldigen. Sehr arrogantes Personal, was von sich selbst sehr überzeugt ist. So behandelt man keine Kunden die ja das Geld bringen. Auch ein Brief an den Vorstand hat leider nicht zum Erfolg geführt.
Die Bank ist nicht mal in der Lage einen ganz einfachen Vorgang zügig zu bearbeiten und kann sich für eine schlampige Dienstleistung nicht mal entschuldigen. Sehr arrogantes Personal, was von sich selbst sehr überzeugt ist. So behandelt man keine Kunden die ja das Geld bringen. Auch ein Brief an den Vorstand hat leider nicht zum Erfolg geführt.
Würde Bank weiterempfehlen
Nein
 
Service, Beratung & Support
Banking & Prozesse
Gesamtbewertung5.0
24.06.2013 | 17:38 Uhr
Ich habe seit ein paar Jahren das kostenlose Girokonto und bin sehr damit zufrieden.
Ich habe seit ein paar Jahren das kostenlose Girokonto und bin sehr damit zufrieden.
Würde Bank weiterempfehlen
Ja
 
Service, Beratung & Support
Banking & Prozesse
Gesamtbewertung4.5
24.06.2013 | 17:37 Uhr
Gute regionale Sparkasse
Gute regionale Sparkasse
Würde Bank weiterempfehlen
Ja