Skip to main content

BMW Bank | Bewertungen & Erfahrungen

Es sind zu dieser Bank 12 Bewertungen vorhanden

Service, Beratung & Support
Banking & Prozesse
Gesamtbewertung1.0
07.07.2020 | 17:38 Uhr
Nachdem ich Mitte Juni einen Fetsgeldantrag mit 1%-Verzinsung bei der BMW-Bank getellt und den Postident durchgeführt hatte, hörte ich nichts mehr von der Bank. Die Verzinsung galt für Anlagen bis zum 30.06.20. Jetzt ist der 07.07.2020. Telefonisch blieb ich in der Warteschlange stecken und auf beide Mails erhielt ich keine Antwort. Dass von Seiten der Bank so gar nicht die Kommunikation ermöglicht wird, finde ich sehr vertrauensunwürdig. Auf einem anderen Portal haben leider auch andere Kunden die gleiche Erfahrung geschildert.
Nachdem ich Mitte Juni einen Fetsgeldantrag mit 1%-Verzinsung bei der BMW-Bank getellt und den Postident durchgeführt hatte, hörte ich nichts mehr von der Bank. Die Verzinsung galt für Anlagen bis zum 30.06.20. Jetzt ist der 07.07.2020. Telefonisch blieb ich in der Warteschlange stecken und auf beide Mails erhielt ich keine Antwort. Dass von Seiten der Bank so gar nicht die Kommunikation ermöglicht wird, finde ich sehr vertrauensunwürdig. Auf einem anderen Portal haben leider auch andere Kunden die gleiche Erfahrung geschildert.
Würde Bank weiterempfehlen
Nein
 
Service, Beratung & Support
Banking & Prozesse
Gesamtbewertung1.0
02.07.2020 | 08:36 Uhr
Ich wollte bei der BMW Bank ein Festgeldkonto eröffnen, wegen des relativ guten Zinssatzes (0,65 % für 6 Monate Laufzeit). Im Eröffnungmenü war dann zu erkennen, Dass die Zahlung des Anlagebetrages ausschließlich per Lastschrift erfolgen kann. Das hat mich misstrauisch gemacht. Ich will keine Lastschrift für einen hohen Anlagebetrag erteilen, bevor das Konto überhaupt eröffnet ist, zumal der Zinssatz nur bis zur Anlage bis 30.06.2020 gelten soll. Ich habe die Kontoeröffnung dann abgebrochen und mittels Kontaktformulars angefragt, ob eine Zahlung des Anlagebetrages auch per Überweisung möglich ist. Auf diese Anfrage ist keine Antwort gekommen. Nach fünf Tagen habe ich an die Anfrage erinnert. Bis heute keinerlei Reaktion. Die BMW Bank hat sich damit für mich erledigt. Absolut unzuverlässig .
Ich wollte bei der BMW Bank ein Festgeldkonto eröffnen, wegen des relativ guten Zinssatzes (0,65 % für 6 Monate Laufzeit). Im Eröffnungmenü war dann zu erkennen, Dass die Zahlung des Anlagebetrages ausschließlich per Lastschrift erfolgen kann. Das hat mich misstrauisch gemacht. Ich will keine Lastschrift für einen hohen Anlagebetrag erteilen, bevor das Konto überhaupt eröffnet ist, zumal der Zinssatz nur bis zur Anlage bis 30.06.2020 gelten soll. Ich habe die Kontoeröffnung dann abgebrochen und mittels Kontaktformulars angefragt, ob eine Zahlung des Anlagebetrages auch per Überweisung möglich ist. Auf diese Anfrage ist keine Antwort gekommen. Nach fünf Tagen habe ich an die Anfrage erinnert. Bis heute keinerlei Reaktion. Die BMW Bank hat sich damit für mich erledigt. Absolut unzuverlässig .
Würde Bank weiterempfehlen
Nein
 
Service, Beratung & Support
Banking & Prozesse
Gesamtbewertung1.0
25.06.2020 | 12:38 Uhr
Festgeld: Abwicklung katastrophal Die sehr schlichte und unübersichtliche Website zum Festgeld lässt ungutes erwarten. Der Ablauf wird nicht erklärt, auch die FAQ (viel Spaß bei der Suche auf der Website!) sind sehr mager. So wüsste man sicherlich gern im voraus, ob wie bei vielen Banken eine sofortige Überweisung möglich ist Die erste negative Überraschung: Ein sage und schreibe 8seitiger Antrag ist auszufüllen (Gemeinschaftskonto), aufgrund farblicher Unterlegung sehr aufwendig auszudrucken. Und sage und schreibe ACHT Unterschriften sind zu leisten Es stellt sich heraus, dass nur eine Lastschriftabbuchung möglich ist. Da beginnt das Rätsel. welches Datum man als Abbuchungszeitpunkt eintragen soll, Normalerweise müsste doch der früheste Zeitpunkt angezeigt bzw. im Kalender hell unterlegt sein. Aber es gibt keinerlei Hinweis. Also trägt man hoffnungsvoll 3 Tage später ein und schafft zu diesem Zeitpunkt für Deckung auf seinem (unverzinsten) Girokonto. Und dann beginnt das Warten Natürlich wird zum angegebenen Termin nicht abgebucht. Irgendeine Eingangsbestätigung des Eingangs : Fehlanzeige. Nach einer Woche Anruf bei der BMW Bank (KontaktNr auf der Website gut versteckt! ) und mehr als 30 Minuten in der Warteschleife: Ja, der Antrag wird bearbeitet, und nein, wann jetzt eingezogen wird, kann man nicht sagen, es wird in den nächsten Tagen sein. Um es kurz zu machen: nach 14 Tagen wird endlich das Geld eingezogen und die Kontoeröffnungsbestätigung geschickt. Mein Fazit : Extrem umständlich und unprofessionell . Nie mehr BMW Bank !
Festgeld: Abwicklung katastrophal Die sehr schlichte und unübersichtliche Website zum Festgeld lässt ungutes erwarten. Der Ablauf wird nicht erklärt, auch die FAQ (viel Spaß bei der Suche auf der Website!) sind sehr mager. So wüsste man sicherlich gern im voraus, ob wie bei vielen Banken eine sofortige Überweisung möglich ist Die erste negative Überraschung: Ein sage und schreibe 8seitiger Antrag ist auszufüllen (Gemeinschaftskonto), aufgrund farblicher Unterlegung sehr aufwendig auszudrucken. Und sage und schreibe ACHT Unterschriften sind zu leisten Es stellt sich heraus, dass nur eine Lastschriftabbuchung möglich ist. Da beginnt das Rätsel. welches Datum man als Abbuchungszeitpunkt eintragen soll, Normalerweise müsste doch der früheste Zeitpunkt angezeigt bzw. im Kalender hell unterlegt sein. Aber es gibt keinerlei Hinweis. Also trägt man hoffnungsvoll 3 Tage später ein und schafft zu diesem Zeitpunkt für Deckung auf seinem (unverzinsten) Girokonto. Und dann beginnt das Warten Natürlich wird zum angegebenen Termin nicht abgebucht. Irgendeine Eingangsbestätigung des Eingangs : Fehlanzeige. Nach einer Woche Anruf bei der BMW Bank (KontaktNr auf der Website gut versteckt! ) und mehr als 30 Minuten in der Warteschleife: Ja, der Antrag wird bearbeitet, und nein, wann jetzt eingezogen wird, kann man nicht sagen, es wird in den nächsten Tagen sein. Um es kurz zu machen: nach 14 Tagen wird endlich das Geld eingezogen und die Kontoeröffnungsbestätigung geschickt. Mein Fazit : Extrem umständlich und unprofessionell . Nie mehr BMW Bank !
Würde Bank weiterempfehlen
Nein
 
Service, Beratung & Support
Banking & Prozesse
Gesamtbewertung1.5
01.10.2017 | 09:33 Uhr
Ich habe vor 3 Jahren bei der BMW Bank ein Auto mit rund 40% der Kaufsumme teilfinanziert. Nachdem das Auto einen Totalschaden hatte, begann das Drama mit der BMW Bank. Da die Bank den Fahrzeugbrief einbehielt, wollte der Restwertaufkäufer nicht zahlen. Es dauerte Wochen, bis ich die BMW Bank dazu bewegen konnte, den Brief herauszurücken. Danach ging das Drama weiter. Denn die BMW Bank sperrte hinter meinem Rücken bei meiner Kfz-Versicherung das Konto. Hier ging es um eine Summe von 40.000 Euro. Bei der BMW Bank waren zu dem Zeitpunkt noch 2.000 Euro meinerseits offen. Diese hatte ich sofort abbezahlt. Die BMW Bank ließ sich aber erneut wochenlang Zeit, meiner Kfz-Versicherung ein Freigabeschreiben zu schicken. Ohne das Freigabeschreiben weigerte sich meine Versicherung aber mir mein Geld auszuzahlen. Telefonanrufe und Faxe zeigten keine Wirkung. Man trödelte weiter bei der BMW Bank vor sich hin. Als krönenden Abschluss buchte die Kfz-Versicherung nach Freigabe versehentlich dennoch das Geld auf das BMW Konto. Dreimal dürfen Sie raten, wie lange es dauerte dieses Geld von der BMW Bank zu bekommen?! Fazit: Einmal Fahrzeugfinanzierung mit der BMW Bank reicht fürs Leben! Nie mehr wieder!
Ich habe vor 3 Jahren bei der BMW Bank ein Auto mit rund 40% der Kaufsumme teilfinanziert. Nachdem das Auto einen Totalschaden hatte, begann das Drama mit der BMW Bank. Da die Bank den Fahrzeugbrief einbehielt, wollte der Restwertaufkäufer nicht zahlen. Es dauerte Wochen, bis ich die BMW Bank dazu bewegen konnte, den Brief herauszurücken. Danach ging das Drama weiter. Denn die BMW Bank sperrte hinter meinem Rücken bei meiner Kfz-Versicherung das Konto. Hier ging es um eine Summe von 40.000 Euro. Bei der BMW Bank waren zu dem Zeitpunkt noch 2.000 Euro meinerseits offen. Diese hatte ich sofort abbezahlt. Die BMW Bank ließ sich aber erneut wochenlang Zeit, meiner Kfz-Versicherung ein Freigabeschreiben zu schicken. Ohne das Freigabeschreiben weigerte sich meine Versicherung aber mir mein Geld auszuzahlen. Telefonanrufe und Faxe zeigten keine Wirkung. Man trödelte weiter bei der BMW Bank vor sich hin. Als krönenden Abschluss buchte die Kfz-Versicherung nach Freigabe versehentlich dennoch das Geld auf das BMW Konto. Dreimal dürfen Sie raten, wie lange es dauerte dieses Geld von der BMW Bank zu bekommen?! Fazit: Einmal Fahrzeugfinanzierung mit der BMW Bank reicht fürs Leben! Nie mehr wieder!
Würde Bank weiterempfehlen
Nein
 
Service, Beratung & Support
Banking & Prozesse
Gesamtbewertung3.0
04.02.2015 | 15:32 Uhr
Ich habe zwar einen BMW, von der Bank habe ich aber schon lange nix mehr gehört. Scheint eingeschlagen zu sein. Auch die Konditionen sind nicht sonderlich begeisternd.
Ich habe zwar einen BMW, von der Bank habe ich aber schon lange nix mehr gehört. Scheint eingeschlagen zu sein. Auch die Konditionen sind nicht sonderlich begeisternd.
Würde Bank weiterempfehlen
Ja
 
Service, Beratung & Support
Banking & Prozesse
Gesamtbewertung4.5
01.10.2013 | 21:28 Uhr
Empfehlenswert
Empfehlenswert
Würde Bank weiterempfehlen
Ja
 
Service, Beratung & Support
Banking & Prozesse
Gesamtbewertung4.5
kein Kommentar
Würde Bank weiterempfehlen
Ja
 
Service, Beratung & Support
Banking & Prozesse
Gesamtbewertung4.0
04.03.2012 | 21:48 Uhr
Gut, bis auf die Zinsen
Gut, bis auf die Zinsen
Würde Bank weiterempfehlen
Ja
 
Service, Beratung & Support
Banking & Prozesse
Gesamtbewertung5.0
26.02.2012 | 17:57 Uhr
Gutes Konto eines deutschen Autobauers, der auch Bank ist.
Gutes Konto eines deutschen Autobauers, der auch Bank ist.
Würde Bank weiterempfehlen
Ja
 
Service, Beratung & Support
Banking & Prozesse
Gesamtbewertung4.0
kein Kommentar
Würde Bank weiterempfehlen
Ja