Skip to main content

Das Berliner FinTech-Startup Avuba bot seinen Nutzern bis zur Geschäftsaufgabe im August 2015 ein mobiles Girokonto. Das Unternehmen machte es sich zur Aufgabe das Banking so einfach wie möglich zu gestalten. Mithilfe der unternehmenseigenen App konnte innerhalb weniger Sekunden Geld für das Taxi, das Kino oder den Restaurantbesuch an Freunde gesendet werden. Das Konzept wurde abgerundet durch eine eigene Girokarte mit der Avuba Nutzer wie gewohnt Zahlungen vornehmen konnten. Erhältlich war die kostenlose Avuba App für iOS und Android Endgeräte in den entsprechenden AppStores.

Die Überweisung von Geldbeträgen an Freunde konnte in wenigen Schritte vorgenommen werden. Hierzu brauchte der Nutzer nur aus den Kontakten einen Empfänger oder direkt eine Handynummer wählen, den Betrag eingeben und auf Senden klicken. Der Empfänger erhielt einen Link per SMS. Dort gab dieser einmalig seine Bankverbindung ein und das Geld wurde sicher auf das Konto überwiesen. Um eine Geldüberweisung zu erhalten musste der Empfänger nicht zwingendermaßen auch Avuba nutzen. Für Avuba-Nutzer ergab sich jedoch der Vorteil, dass diese das Geld sofort erhielten.

Zusammenarbeit mit der Partnerbank net-m Privatbank 1891

Da Avuba keine eigene Banklizenz besaß, wurden die Zahlungen über die net-m Privatbank 1891 abgewickelt. Die Düsseldorfer net-m Privatbank 1891 ist eine der jüngsten Direktbanken Deutschlands und operiert seit 2012 online. Das Finanzinstitut ist spezialisiert auf die Geschäftsabwicklung für innovative Finanzdienstleister wie Avuba, Onlinehändler oder Mobilfunkfirmen.

Sicherheit

In puncto Sicherheit war selbstverständlich auch bei Avuba gesorgt. Hier war das Guthaben beispielsweise bis 100.000 Euro pro Person versichert und so war dies sicherer als das Mitnehmen von Bargeld, da der Zugriff durch eine PIN geschützt war. Zudem war der Transfers verschlüsselt und wurde 24/7 überwacht.

financeAddsId: 
886

Details
Typ Payment Dienstleister
Höhe der Einlagensicherung Nicht vorhanden
Land der Einlagensicherung nicht vorhanden
Beschreibung Einlagensicherung nicht vorhanden
Einlagensicherungssystem nicht vorhanden
Auf BankingCheck.de: