Skip to main content

Die Geschichte der Barclays Bank geht bis ins Jahr 1690 zurück: John Freame und Thomas Gould begannen als Goldschmiede-Bankiers in der Lombard Street in der Innenstadt von London. Inzwischen hat sich viel verändert, nur der Name ist geblieben. Zuletzt verlegte Barclays im Mai 2005 den Hauptsitz von der Lombard Street in den Churchill Place in Canary Wharf, den Docklands der Hauptstadt. Einen weiteren Hauptsitz unterhält Barclays an der Park Avenue in New York.

Inzwischen gilt Barclays als drittgrößte Bank in Großbritannien und beschäftigt weltweit über 145.000 Mitarbeiter in 50 Ländern. Mit über 48 Millionen Kunden ist Barclays eine der größten Banken der Welt. In Europa gilt Barclays mit 12 Millionen Kreditkarten als größter Herausgeber. Allein in Deutschland wurden 1,3 Millionen Kredit- und Maestrokarten herausgegeben. Damit zählt die Zweigniederlassung Barclaycard in Deutschland zum drittgrößten Kreditkartenemittent.

Derzeit wird Privatkunden von Barclays ein Tagesgeldkonten angeboten. Das Besondere daran ist, dass Barclays den Anleger an einer positiven Entwicklung der Zinsen beteiligt. So liegt der Tagesgeld-Zinssatz immer über dem Hauptrefinanzierungszinssatz der Europäischen Zentralbank (EZB). Zinsänderungen werden innerhalb von drei Wochen zu 100 Prozent an den Sparer weitergegeben. Dieses Angebot wird dem Anleger für bis zu 3 Jahre nach der Kontoeröffnung des Tagesgeldkontos garantiert.

Einlagensicherung

Durch den Unternehmenssitz in London unterliegt Barclays der britischen Einlagensicherung. Diese garantiert pro Kunde für Einlagen bis 75.000 britischen Pfund. Außerdem ist Barclays Mitglied im freiwilligen Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken e.V. (BdB). Dieser sichert alle Einlagen bis 20% des haftenden Eigenkapitals der Bank pro Kunde. Die freiwillige Einlagensicherung baut auf der gesetzlichen Einlagensicherung auf und garantiert darüber hinaus für Einlagen bis 160 Millionen Euro pro Anleger. (Stand: 11.01.2016)

financeAddsId: 
452

Details
Typ Direktbank
Höhe der Einlagensicherung 160.000.000 €
Land der Einlagensicherung Deutschland - DE
Beschreibung Einlagensicherung Einlagen sind bis zu 20% des maßgeblichen haftenden Eigenkapitals der ausgebenden Bank abgesichert.
Einlagensicherungssystem Einlagensicherung des Bundesverbandes deutscher Banken

Verfügbare Produkte und deren Bewertung

Produkt Bewertung
Barclays Tagesgeld 4.3
Barclays Festgeld 4.5
Auf BankingCheck.de:
BankingCheck User-Siegel: 4,4
Bewertungsanzahl50
Service, Beratung & Support4.3
Banking & Prozesse4.4
Gesamtbewertung4.4
Zeitraum:
Weiterempfehlung: 96 %
Aufwärtstrend