Skip to main content

Die Mittelbrandenburgische Sparkasse ist das Finanzinstitut für die Region Potsdam, Brandenburg (Havel), Potsdam-Mittelmark, Havelland, Oberhavel, Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald. Das Bankistitut hat seinen Sitz in Potsdam und nahm am 1. Juli 1991 die Geschäftstätigkeit auf. In den 161 Geschäftsstellen sowie in den Abteilungen arbeiten rund 1700 Menschen. Damit ist sie die größte Sparkasse im Bundesland Brandenburg.

Das Produktportfolio der Mittelbrandenburgische Sparkasse ist vielseitig. Ob Kontoführung, Geldanlage oder Unternehmensfinanzierung das Sparkassenunternehmen kann eine flächendeckende Versorgung mit Finanzdienstleistungen bieten.

Die Mittelbrandenburgische Sparkasse ist Mitglied im Ostdeutschen Sparkassenverband und über diesen dem Deutschen Sparkassen- und Giroverband angeschlossen. Damit ist auch ihre Liquidität und Solvenz vollständig gewährleistet. Die Ansprüche eines jeden Kunden, insbesondere aus Spar-, Termin- oder Sichteinlagen sowie aus verbrieften Forderungen, können bei Fälligkeit in voller Höhe erfüllt werden.

financeAddsId: 
767

Bankendetails
Art der Bank Filialbank
Höhe der Einlagensicherung 100.000 €
Land der Einlagensicherung Deutschland - DE
Beschreibung Einlagensicherung Guthaben sind als Einlagen nach Maßgabe des Einlagensicherungsgesetzes entschädigungsfähig.
Einlagensicherungssystem Sicherungssystem der Deutschen Sparkassen-Finanzgruppe

Verfügbare Produkte und deren Bewertung

Auf BankingCheck.de:
BankingCheck User-Siegel: 3,8
Bewertungsanzahl4
Service, Beratung & Support3.8
Banking & Prozesse3.8
Gesamtbewertung3.8
Zeitraum:
Weiterempfehlung: 75 %
Aufwärtstrend