Skip to main content

Bereits 1999 startet das Berliner Start-Up-Unternehmen das Online-Vergleichsportal Vergleich.de und entwickelte sich innerhalb weniger Jahre zu einem der größten deutschen Vergleichsportale für Finanzierungsprodukten, Kontenanbietern und Versicherungsgesellschaften. Dabei agiert das Portal als unabhängige Schnittstelle zwischen den Anbietern der Finanzprodukte und den Endverbrauchern.

Bei Vergleich.de Gesellschaft für Verbraucherinformation mbH werden mittlerweile über die moderne Schnittstellen- und Datenbanktechnologie Produkte von über 600 Anbietern dargestellt. Aus rund 350 Finanzierungsprodukten, 300 Kontenanbietern und knapp 100 Versicherungsgesellschaften können die Verbraucher die einzelenen Produkte kostenlos miteinander vergleichen und die Vergleichsrechner ohne Angabe persönlicher Daten nutzen. Als Entscheidungshilfe für das jeweilige Produkt vergibt Vergleich.de Testsiegel und führt einzelne Produkttests durch. Zusätzlich bietet das Online-Portal neben den umfassenden Vergleichen seinen Kunden verständlich aufbereitete Informationen und Tools. Die Endverbraucher haben demzufolge die Möglichkeit, ihr Finanzwissen aufzubauen, ihre vorhandenen Kenntnisse zu ergänzen und eigene Berechnungen, beispielsweise zur möglichen Finanzierungshöhe, anstellen zu können.

Preise und Auszeichnungen

Der TÜV Saarland zeichnete im Juni 2014 das Ratenkredit-Angebot des Portals mit dem TÜV-Zertifikat „Geprüftes Vergleichsportal“ aus. Im Jahr darauf folgten die Auszeichnungen „geprüftes Vergleichsportal – Konditionsvergleich Baufinanzierung“ und „geprüftes Vergleichsportal – Konditionsvergleich Tagesgeld“.

Zitat Marc Brammer, Geschäftsführer von Vergleich.de:
„Ende der neunziger Jahre gehörten wir zu den Internet-Pionieren im Bereich der Finanzprodukte, inzwischen unterstützen wir Verbraucher seit 15 Jahren in unserem Spezialgebiet“

financeAddsId: 
1459

Details
Typ Vermittler
Höhe der Einlagensicherung Nicht vorhanden
Land der Einlagensicherung Nicht vorhanden
Beschreibung Einlagensicherung Der Anbieter unterliegt keinem eigenen Einlagensicherungssystem. Es handelt sich hierbei nicht um eine Bank, sondern um einen Vermittler/Dienstleister, welcher entweder die Kundengelder an anderer Stelle verwahrt oder dem Kunden keine Möglichkeit zur Geldanlage gewährt.
Einlagensicherungssystem Keine eigene Einlagensicherung
Auf BankingCheck.de: