Skip to main content

Die Quirin Privatbank AG wurde als “Berliner Effektenbank” 1998 gegründet und firmiert seit Mai 2006 unter dem Namen “quirin bank”. Das Besondere an der quirin bank ist, dass sie als 1. Honorarberatungsbank auf dem deutschen Markt tätig ist. Neben ihrem Firmensitz in Berlin, unterhält die quirin bank noch 13 weitere Standorte in ganz Deutschland. Als Privatbank mit Vollbanklizenz liegen die Schwerpunkte auf den Bereichen Private Banking, Investment Banking und Business Process Outsourcing.

Im Private Banking Sektor werden die Kunden auf Basis des Honorarkonzeptes zu Depot- und Wertpapier- sowie Vermögensgeschäften beraten. Firmenkunden sind das Ziel der Beratung im Bereich des Investment Bankings. In der Sparte Business Process Outsourcing übernimmt die quirin bank im Auftrag von anderen Finanzinstituten die Abwicklung von Wertpapiergeschäften.

Über 300 Mitarbeiter in Deutschland kümmern sich derzeit um über 9.000 Privatkunden der quirin bank. Dabei werden 2,56 Milliarden Euro Kundengelder von den Mitarbeitern betreut.

Einlagensicherung

Die qurin Bank ist Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Bank e.V. - demnach sind die Kundeinlagen bis zu 20% des maßgeblich haftenden Eigenkapitals des Instituts garantiert, d.h. aktuell 7,568 Mio. Euro (Stand: 11.01.2016).

 

financeAddsId: 
590

Details
Typ Direktbank
Höhe der Einlagensicherung 8.940.000 €
Land der Einlagensicherung Deutschland - DE
Beschreibung Einlagensicherung Einlagen sind bis zu 20% des maßgeblichen haftenden Eigenkapitals der ausgebenden Bank abgesichert.
Einlagensicherungssystem Einlagensicherung des Bundesverbandes deutscher Banken
Auf BankingCheck.de:
BankingCheck User-Siegel: 4,9
Bewertungsanzahl4
Service, Beratung & Support4.8
Banking & Prozesse5.0
Gesamtbewertung4.9
Zeitraum:
Weiterempfehlung: 100 %
Aufwärtstrend