Skip to main content

Policen Direkt gilt als Marktführer im Zweitmarkt für Lebensversicherungen in Deutschland und Österreich. Ihr Tätikeitsfeld umfasst den Kauf, Verkauf und Verwaltung von Lebensversicherungspolicen für private und institutionelle Investoren. Das Unternehmen wurde im Jahr 2004 mit Sitz in Frankfurt am Main gegründet und beschäftigt rund 40 Mitarbeiter.

Die Policen Direkt ist Teil der Policen Direkt Gruppe, welche sich aus der Policen Direkt Versicherungsvermittlung GmbH und der Frankfurter Fondsverwaltung GmbH zusammensetzt. Policen Direkt ist ein gründergeführtes Unternehmen. Neben dem Management ist die WestLB AG als weiterer Anteilseigner mit 39 Prozent an der Gruppe beteiligt. Darüber hinaus ist Policen Direkt Gruppe eine direkte Tochtergesellschaft der European Policy Exchange Limited (EPEX).

So funktioniert der Policenverkauf mit Policen Direkt

Da in der Regel mehr als die Hälfte aller Versicherungsnehmer ihre Lebensversicherung vorzeitig stornieren, entstehen oft erhebliche Verluste - endfällige Ansprüche verfallen und zusätzliche Stornogebühren werden erhoben oder Steuern schmälern den Ertrag und der Versicherungsschutz entfällt.

Policen Direkt bietet Versicherungsnehmern die Möglichkeit ihre Lebensversicherung innerhalb von 48 Stunden kostenfrei überprüfen lassen. Bei Eignung der eingereichten Police unterbreitet Policen Direkt ein Kaufangebot, das um bis zu 15 Prozent über der angebotenen Auszahlung der Versicherungsgesellschaft liegen kann. Die Auszahlung des Kaufpreis erfolgt in der Regel wesentlich schneller als bei einer Kündigung.

Nach dem Verkauf führt Policen Direkt die Police planmäßig bis zur Fälligkeit fort. Damit bleibt für den Verkäufer ein beitragsfreier Versicherungsschutz erhalten. Im Versicherungsfall wird die Versicherungssumme abzüglich der Investitionskosten an den Versicherungsnehmer bzw. dessen Erben erstattet.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Bis zu 15% höherer Kaufpreis
  • Beitragsfreier Versicherungsschutz bleibt erhalten
  • Steuervorteil bei steuerpflichtigen Policen
  • Kostenfreie Angeboterstellung innerhalb 48 Std.

In der Bundesrepublik Deutschland arbeiten circa 80% aller Sparkassen, hunderte Volks- und Raiffeisenbanken sowie tausende Versicherungsmakler und Berater aktiv mit Policen Direkt zusammen. Hierbei ermöglichen sie ihren Kunden den Verkauf von Policen und Fondsbeteiligungen, den Abschluss von Policendarlehen oder eine Investition im Zweitmarkt. Der Versicherungsvermittler erreicht monatlich ein Ankaufsvolumen von bis zu 40 Millionen Euro und verwaltet für Banken und Fondsgesellschaften aktuell einen Policenbestand im Gesamtvolumen von über 1,2 Milliarden Euro.

financeAddsId: 
1054

Details
Typ Vermittler
Höhe der Einlagensicherung Nicht vorhanden
Land der Einlagensicherung Nicht vorhanden
Beschreibung Einlagensicherung Der Anbieter unterliegt keinem eigenen Einlagensicherungssystem. Es handelt sich hierbei nicht um eine Bank, sondern um einen Vermittler/Dienstleister, welcher entweder die Kundengelder an anderer Stelle verwahrt oder dem Kunden keine Möglichkeit zur Geldanlage gewährt.
Einlagensicherungssystem Keine eigene Einlagensicherung
Auf BankingCheck.de:
BankingCheck User-Siegel: 5,0
Bewertungsanzahl1
Service, Beratung & Support5.0
Banking & Prozesse5.0
Gesamtbewertung5.0
Zeitraum:
Weiterempfehlung: 100 %
Gleichbleibender Trend