Skip to main content

Die BRAbank ist eine Online-Bank mit Sitz in Bergen, die sich auf Konsumentenkredite spezialisiert hat und attraktive Einlagezinsen für den norwegischen und finnischen Markt bietet.

Die Geschäftstätigkeit begann im November 2015, nachdem die BRAbank ihre Banklizenz von der norwegischen Finanzaufsichtsbehörde erhielt. Im Jahr 2017 expandierte die Bank nach Finnland und ist seit 2019 auch in Schweden tätig. Der Fokus der Bank liegt dabei auf guter Kundenerfahrung und schnellen Bearbeitungszeiten und war ein wesentlicher Bestandteil des Erfolgsrezepts.

2019 erfolgte die Umbenennung der Bank von MONOBANK in BRAbank.

In Zusammenarbeit mit dem Geldanlagemarktplatz WeltSparen bietet die BRAbank Anlegern in Deutschland ein attraktives Tagesgeldkonto an.

Einlagensicherung

Seit 1. Januar 2019 sind Einlagen bis zu einem Betrag von 100.000 Euro inklusive Zinserträge zu 100 % je Kunde und je Bank gesetzlich durch den norwegischen Einlagensicherungsfonds abgesichert. Diese Absicherung gilt selbstverständlich auch für Anleger aus Deutschland.

Alle Einlagen, die vor dem 1. Januar 2019 abgeschlossen wurden, sind nach wie vor bis zu einem Gegenwert von 2.000.000 NOK (Norwegische Kronen, ca. 210.000 Euro) abgesichert. Sofern durch Neuanlage oder Verlängerung nach dem 1. Januar 2019 der Gesamtanlagebetrag oberhalb der Sicherungsgrenze von 100.000 Euro liegt, ist dieser darüberhinausgehende Betrag nicht abgesichert.

financeAddsId: 
2331

Details
Typ Direktbank
Höhe der Einlagensicherung 100.000 €
Land der Einlagensicherung Norwegen - NO
Beschreibung Einlagensicherung Einlagen sind bis zu einer Höhe von 100.000 Euro gesichert.
Einlagensicherungssystem Norwegische Einlagensicherung (Bankenes sikringsfond)

Verfügbare Produkte und deren Bewertung

Produkt Bewertung
BRAbank Tagesgeld Weltsparen
Auf BankingCheck.de: