Skip to main content

Die britische Atom Bank liefert den Beweis, dass sich der Bankensektor und die Digitalisierung nicht ausschließen müssen.

Auf Altbewährtes, wie eine persönliche Beratung, klassisches Desktop Online-Banking oder ein eigenes Filialnetz, müssen Kundinnen und Kunden bei der nordenglischen Bank zwar verzichten, dafür bekommen sie eine APP, die Banking rund um die Uhr und von jedem Ort aus verfügbar macht.

Anlegerinnen und Anlegern aus Deutschland steht diese Form des Bankings nicht zur Verfügung. In Deutschland wird das Festgeld der Atom Bank ausschließlich über den Zinsbroker ZINSPILOT vertrieben. Eine Übersicht aller auf dem deutschen Markt aktiven Digitalen Girokonten finden Sie hier.

Die Atom Bank – sicher, kostengünstig, zukunftsweisend

Die Geschichte der Bank beginnt 2014 mit der Gründung durch sechs erfahrene Banker, die alle eine Idee vereint: eine sichere, kostengünstige und zukunftsweisende Bank zu gründen.

Ausgestattet mit einer Vollbanklizenz und ausgewählten Partnern ist das Finanzinstitut aus dem englischen Durham aufgebrochen, um den englischen Bankensektor zu verändern. Heute besteht das Portfolio der Bank aus Angeboten für Privatkunden, wobei Girokonten und verschiedene Sparmöglichkeiten den Fokus bilden. Seit kurzer Zeit vergibt die Atom Bank Kredite an kleinere und mittlere Unternehmen. Der Weg scheint der richtige zu sein, bei einer Kundenbefragung gaben 97 Prozent der Befragten an, die Sparprodukte der Bank weiterempfehlen zu können.

Kooperation mit ZINSPILOT

Exklusiver Vertriebspartner für den deutschen Markt ist der in Hamburg ansässige Zinsbroker ZINSPILOT. Der Geldanlagemarktplatz bietet in Kooperation mit seinen verschiedenen europäischen Partnerbanken attraktive Zinssätze auf Tages- und Festgelder an. Kundinnen und Kunden eröffnen einmalig das kostenfreie ZINSPILOT-Partnerkonto und können anschließend europaweit in Sparanlagen investieren. Das ZINSPILOT-Konto wird bei der Hamburger Sutor Bank geführt.

Einlagensicherung und Rating

Die britische Einlagensicherung FSCS sichert alle Anlagen bis zu einer Summe von maximal 85.000 GBP ab. Kundinnen und Kunden aus Deutschland legen ihre Anlage bei der Atom Bank in EUR an.

Großbritannien wird von der Ratingagentur Standard & Poor‘s mit dem Länderrating AA bewertet. (Stand: 27.10.2017).

financeAddsId: 
2172

Details
Typ Direktbank
Höhe der Einlagensicherung 95.000 €
Land der Einlagensicherung UK
Beschreibung Einlagensicherung Pro Kunde sind 85.000 britische Pfund (ca. 95.000 Euro) zu 100 % abgesichert.
Einlagensicherungssystem Britischer Einlagensicherungsfonds

Verfügbare Produkte und deren Bewertung

Produkt Bewertung
Atom Bank Festgeld 5.0
Auf BankingCheck.de:
BankingCheck User-Siegel: 5,0
Bewertungsanzahl1
Service, Beratung & Support5.0
Banking & Prozesse5.0
Gesamtbewertung5.0
Zeitraum:
Weiterempfehlung: 100 %
Gleichbleibender Trend