Skip to main content

In Kooperation mit dem Hamburger Endanlegerservice ZINSPILOT bietet die HSH Nordbank deutschen Anlegern attraktive Tages- und Festgeldprodukte an. Voraussetzung für die Nutzung des Angebots ist die Eröffnung eines kostenfreien ZINSPILOT-Partnerkontos.

Die HSH Nordbank AG ist im Juni 2003 durch die Fusion von Hamburgischer Landesbank und der Landesbank Schleswig-Holstein entstanden. Die Bank verfügt über eine umfassende Erfahrung im Unternehmenskundengeschäft mit einem Fokus auf die Branchen Infrastruktur & Logistik, Handel & Ernährung sowie auf Industrie, Dienstleistungen und Gesundheit. Zudem zählt die Hamburgische Bank zu den bedeutendsten Finanzierern von Erneuerbaren Energien und Versorgern in Europa.

Einlagensicherung

Die von der HSH Nordbank angebotenen Produkte unterliegen der EU-weit harmonisierten gesetzlichen Einlagensicherung in Höhe von bis zu 100.000 EUR. Die HSH Nordbank unterliegt als deutsche Bank uneingeschränkt den deutschen Bestimmungen zur Einlagensicherung und Anlegerentschädigung.
Darüber hinaus ist die HSH Nordbank Mitgliedsinstitut der Sparkassen-Finanzgruppe. Die Sparkassen-Finanzgruppe verfügt über ein institutsbezogenes Sicherungssystem. Das Sicherungssystem der Sparkassen-Finanzgruppe schützt Einlagen bei einer Sparkasse, einer Landesbank und Landesbausparkasse.

financeAddsId: 
2273

Details
Typ Direktbank
Höhe der Einlagensicherung 100.000 €
Land der Einlagensicherung Deutschland - DE
Beschreibung Einlagensicherung Guthaben sind als Einlagen nach Maßgabe des Einlagensicherungsgesetzes entschädigungsfähig.
Einlagensicherungssystem Sicherungssystem der Deutschen Sparkassen-Finanzgruppe

Verfügbare Produkte und deren Bewertung

Auf BankingCheck.de: