Skip to main content

LVM

Der Sitz der LVM AG ist in Münster (Westfalen). Die Abkürzung LVM steht für "Landwirtschaftlicher Versicherungsverein Münster" und die Gesellschaft gehört zu den 20 führenden Erstversicherungen, sowie zu den fünf größten Kfz-Versicherungen in Deutschland. Des Weiteren bietet die Unternehmensgruppe ein vollständiges Portfolio aus den Bereichen Versicherungen, Vorsorge und Finanzdienstleistungen an.

Gegründet wurde das Unternehmen von westfälischen Landwirten im Jahr 1896 unter dem Namen "Versicherungsverein für Landwirte der Provinz Westfalen". Ziel der Selbsthilfeorganisation war es, die Landwirte vor den verschiedenen Haftungsrisiken zu schützen. Bereits im Jahr 1916 zählte der Verein schon über 20.00 Mitglieder.

Im Jahr 1936 öffnete sich der Verein auch für Personen, die keine Landwirte waren und in einer Gemeinde, mit weniger als 8000 Einwohnern lebten. Gleichzeitig wurde auch die Kfz-, Haftpflicht- und Tierversicherung mit in ihr Produktangebot mit aufgenommen. 

Nach dem zweiten Weltkrieg, in den Jahren 1948 bis 1955, verzehnfachte sich der Bestand des Vereins und nannte sich um in "Landwirtschaftlicher Versicherungsverein Münster". Auch die regionalen Grenzen wurden in diesen Jahren aufgehoben und somit das Angebot für weitere Kunden geöffnet. Bis 1969 wurde dann auch die gesamte Bundesrepublik Deutschland, sowie West-Berlin in ihr Einzugsgebiet mit aufgenommen. Gleichzeitig hat der Verein auch ihr Angebot erweitert, wie zum Beispiel durch die Allgemeine Unfallversicherung und die Sachversicherung.

Die Transformation zur Unternehmensgruppe begann ab 1970, als die Tochtergesellschaft LVM-Rechtsschutz AG gegründet wurde. Drei Jahre später wurden dann alle Beschränkungen der Personenkreise aufgehoben. Als kurze Zeit später eine weitere Tochtergesellschaft, die "LVM Krankenversicherung", gegründet wurde, überschritt die Versicherung erstmals, die Grenze von einer Milliarde DM.

Seit dem Jahr 2000 kooperiert die LVM-Gruppe mit dem amerikanischen Investmenthaus Federated Investors, Inc. und vertreibt mit diesem eigene Fonds-Familien über die Agenturen. Im Juli 2002 übernahm die Gruppe Deutschlands älteste Direktbank, die Augsburger Aktienbank, und vertreibt seitdem die Produkte der Bank ebenfalls über die eigenen Agenturen. Im Oktober selben Jahres wurde die bisher letzte Tochtergesellschaft gegründet, die "LVM Pensionsfonds AG".

Die LVM heute

Die rund 2.300 Vertrauensleute der LVM, so heißen hier die selbstständigen Handelsvertreter, bieten 3,3 Millionen Privatpersonen und Firmen Versicherungen von der Haftplicht- bis zu der Tierversicherung an, Gesundheit & Vorsorge von der Berufsunfähigkeits- bis hin zu der Unfallversicherung. Außerdem kann man bei der LVM seine Finanzen betreuen lassen, d.h. Geld anlegen, eine Immobilie finanzieren oder Kredite aufnehmen.
Die Vertrauensleute werden hierbei aus der Unternehmensdirektion in Münster von knapp 3600 Mitarbeitern unterstützt.  

financeAddsId: 
379

Details
Typ Versicherung
Höhe der Einlagensicherung unbegrenzt
Land der Einlagensicherung Deutschland - DE
Beschreibung Einlagensicherung Einlagen sind durch die Protektor Lebensversicherungs-AG gesichert, die von allen namhaften Versicherungsgesellschaften getragen wird.
Einlagensicherungssystem Auffanggesellschaft Protektor Lebensversicherungs-AG
Auf BankingCheck.de: