Skip to main content

Die Hamburger Volksbank ist eine Genossenschaftsbank, welche es sich zur Aufgabe gemacht hat der individuellen Förderung ihrer Mitglieder und deren wirtschaftlichen Interessen zu dienen. Hierbei wird der Fokus auf Nähe zu den Kunden und Mitgliedern sowie die Verantwortung für die Region gesetzt. Da bei einer Genossenschaftsbank  Mitglieder zugleich Teilhaber der Bank sind, besitzen sie aktives Mitspracherecht.

Die Hamburger Volksbank entstand 2007 durch Verschmelzung der Hamburger Bank von 1861 Volksbank eG und der Volksbank Hamburg Ost-West eG im Jahr im Rahmen des Fusionsvertrag vom 13. Dezember 2006. Die Bank hat ihren Sitz in Hamburg-Hammerbrook (City Süd), Hammerbrookstraße 63–65, 20097 Hamburg.

Die Hamburger Volksbank ist mit ihren Filialen und Geldautomaten an mehr als 100 Standorten in Hamburg, Geesthacht, Norderstedt, Schenefeld (SH) und Wedel/Holstein vertreten.

financeAddsId: 
1583

Details
Typ Regionalbank
Höhe der Einlagensicherung unbegrenzt
Land der Einlagensicherung Deutschland - DE
Beschreibung Einlagensicherung Die Gewährleistung (Schutz aller Einlagen ohne Betragsbegrenzung) durch die BVR Sicherungseinrichtung ist dem gesetzlichen Einlegerschutz vorgeschaltet.
Einlagensicherungssystem BVR Institutssicherung GmbH und Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V.
Auf BankingCheck.de:
Bewerten 1865
BankingCheck User-Siegel: 4,7
Bewertungsanzahl1.865
Service, Beratung & Support4.7
Banking & Prozesse4.7
Gesamtbewertung4.7
Zeitraum:
Weiterempfehlung: 96 %
Aufwärtstrend