Skip to main content

Tagesgeld Sparplan

Ein Tagesgeldkonto kann in der Regel auch für einen Sparplan genutzt werden. Wenn Sie sich über mehrere Jahre daran halten und monatlich einen kleinen Beitrag einzahlen, haben Sie sich ein kleines Vermögen angespart.

Experten empfehlen den Betrag bereits am Monatsbeginn bzw. direkt nach Gehalts-/ Lohneingang auf das Tagesgeldkonto einzuzahlen. So kommt man erst gar nicht in Versuchung dieses Geld auszugeben. Fangen Sie lieber damit an eine kleinen Betrag zu sparen und steigern diesen nach und nach, anstatt sich ein zu großes Ziel zu setzen und dann aufzugeben.

Nach einer gewissen Zeit werden Sie nennenswerte Zinserträge erzielen. Dadurch wiederum wächst das Vermögen immer schneller an. Für diesen sogenannten Zinses-Zins-Effekt ist der Zeitraum, die Höhe der Einlagen und der Zinssatz entscheidend. Nutzen Sie sich deshalb das Tagesgeld-Angebot mit dem besten Zinssatz. Alle Konditionen können Sie mit unserem Vergleichsrechner prüfen und sich dann für das beste Angebot entscheiden.

Beim Tagesgeldkonto bleiben Sie dabei jederzeit flexibel. Das Geld wird nicht fest angelegt, sondern Sie haben jederzeit Zugriff darauf. Zudem steht ein Tagesgeldkonto für eine hohe Sicherheit. Einlagen sind bis 100.000 Euro pro Kunde durch die gesetzliche Einlagensicherung geschützt. Desweiteren hat sich die Mehrzahl der Banken dem freiwilligen Einlagensicherungsfonds des BdB (Bundesverband deutscher Banken) angeschlossen. Damit sind Einlagen über 100.000 Euro bis zu 30% des Eigenkapitals der Bank pro Kunde gesichert.

Am besten bewertet*