Skip to main content

Wie kann ich meine Kreditkarte kündigen?

Sie ärgern sich am Jahresende über die hohe Gebühr Ihrer Kreditkarte und nehmen die umfangreichen Leistungen nur selten in Anspruch? Das muss nicht sein! Sie haben das Recht Ihre Kreditkarte jederzeit zu kündigen.

Die Kündigung ist direkt an das Kreditinstitut zu richten, welches die Karte ausgestellt hat. In der Regel bieten diese vorgefertigte Formule an. Werden keine Vorlagen bereitgestellt, lassen sich Musterschreiben dazu im Internet finden.

Folgende Punkte sollten im Schreiben enthalten sein:

  • Ihr Name und und Anschrift
  • die persönliche Kundennummer
  • Kreditkartennummer
  • der gewünschte Kündigungstermin
  • der Widerruf für die erteilte Einzugsermächtigung
  • wichtig: Kündigung unterschreiben!

So stellen Sie die richtige Identifizierung ihrerseits durch den Anbieter sicher. 

Die Kündigung ist sofort wirksam. Eine anteilige Rückzahlung der Jahresgebühr kann beim Kreditinstitut eingefordert werden. Die Regelung zum Kündigung von Zahlungsdiensterahmenvertrags kann im § 675 des BGB nachgelesen werden.

Was passiert mit der Kreditkarte?

Nachdem die Kündigung wirksam ist, darf die Kreditkarte nicht mehr benutzt werden. Einige Banken verlangen die Rücksendung der Kreditkarte. Anderen reicht es, wenn Sie die Karte selbst zerstören. Ein Schnitt mit einer Schere durch die Mitte der Karte reicht in der Regel aus, um sie gebrauchsunfähig zu machen.

Eine neue Kreditkarte?

Bevor Sie die alte Kreditkarte kündigen, sollten Sie sich überlegen, ob Sie eine neue beantragen möchten. So haben Sie einen nahtlosen Übergang und müssen nicht ohne Kreditkarte auskommen. Vergleichen Sie doch einfach Preis und Leistung in unserem großen Kreditkartenvergleich.