Skip to main content

Wie kann ich mein Girokonto kündigen?

Wann und Wie?

Ein Girokonto kann jederzeit gekündigt werden. Alles was Sie dafür tun müssen ist ein formloses Schreiben an die Bank zu senden. Im Internet existieren Vorlage, die dazu genutzt werden können. Einfach die Adresse der Bank eintragen, ausdrucken, unterschreiben und verschicken.

Der Umzug

Allerdings empfehlen wir das Girokonto nicht sofort zu kündigen, sondern erst ein neues Girokonto zu eröffnen und beide Konten gleichzeitig zu führen. Dann können in Ruhe alle Lastschriftaufträge geändert und alle Dauerauftrage übernommen werden. Denken Sie daran überall die neue Bankverbindung bekannt zu machen. Bei vielen Banken werden Sie von einem Umzugs-Service dabei unterstützt. Rücklastschriften kosten viel Geld und lassen sich durch etwas Vorsicht und rechtzeitige Mitteilung der Änderung verhindern.

Abrechnung

Zum gewünschten Kündigungstermin wird das Girokonto bei der alten Bank abgerechnet. Dazu gehört, dass ein bestehendes Soll von Ihnen beglichen wird oder das bestehendes Guthaben durch die Bank ausgezahlt wird. Die Überziehung können Sie durch eine Lastschrift ausgleichen und das Guthaben entweder in bar oder per Überweisung auszahlen lassen. Für die Kontoschließung darf die Bank keine Gebühr erheben, allerdings für die Überweisung des Guthabens. Die genauen Kosten können Sie dem Preisverzeichnis Ihrer Bank entnehmen.

Kündigung durch die Bank

Auch die Bank hat das Recht Ihr Girokonto zu kündigen. Eine Kündigung von Seiten der Bank ist mit einer Frist von 2 Monaten möglich, aus wichtigem Grund sogar sofort.

Am besten bewertet*