Skip to main content

Welche monatlichen Gebühren fallen beim Girokonto an?

Eine Antwort auf die wichtige Frage nach den monatlichen Girokonto Gebühren lässt sich leider nicht pauschal geben, weil diese von Bank zu Bank unterschiedlich sind. Da aber die Gebühren häufig der Grund für einen Girokonto-Wechsel sind, wollen wir versuchen Ihnen bei der Entscheidung behilflich zu sein.

Auf dem deutschen Markt gibt es eine Reihe von Anbietern, vor allem Direktbanken, die kostenlose Girokonten ohne zusätzliche Bedingungen anbieten. Das heißt, bei diesen Banken bekommen Sie neben kostenloser Kontoführung, eine kostenlose EC-Karte sowie oftmals auch eine kostenlose Kreditkarte. Zudem ist das komplette Online-Banking inklusive Überweisungen und Daueraufträgen natürlich auch kostenfrei.

Wenn Sie sich dafür entschieden haben, das Girokonto ausschließlich online zu führen, können Sie sich auch die Kontoführungsgebühren einsparen. Vor allem Direktbanken bieten diese Option an, da dadurch die günstigen Konditionen an den Kunden weitergegeben werden können.

Im Falle von Fragen steht dem Kunden neben der Banken-Webseite selbstverständlich noch ein Service-Center zur Verfügung, was Ihnen weiterhilft. Bei manchen Direktbanken gibt es sogar den Rückrufservice – einfach Telefonnummer und Uhrzeit hinterlassen und Sie werden von der Bank kostenlos zurückgerufen.

Eine weitere Variante des kostenfreien Girokontos ist an die Bedingung des monatlichen Geldeingangs bzw. an die Nutzung als Gehaltskonto geknüpft. Wenn Sie diese Voraussetzung erfüllen, entfallen ebenfalls die monatlichen Kontoführungsgebühren für das Girokonto. Hierbei kann es vorkommen, dass von der Bank ein monatlicher Mindestbetrag, der auf dem Girokonto eingehen muss, vorausgesetzt wird. Wir empfehlen Ihnen unseren großen Girokonto Vergleich um die Girokonten der verschiedenen Anbieter miteinander zu vergleichen. Dabei sehen Sie die kostenfreien Girokonten auf einen Blick.

Am besten bewertet*

Zuletzt bewertet

Im großen und ganzen eine super Bank mit sehr sehr guten Angeboten. Der Auto Kredit wurde wie versprochen innerhalb von 24 Stunden überwiesen. Das einzige was sie etwas schlecht macht ist, das "manchmal" schlecht gelaunte und Provisions gierige Personal aber wie gesagt es sind nicht alle, ich hatte sogar Termine wo der MA so Menschlich und korrekt zu mir war so das ich mich einfach wohlfühle und Vor allem sicher und nicht ausgebeutet und wenn die Santander es schaffen würde den groß Teil ihrer Mitarbeiter so zu schaffen, dann wird die ein oder andere Bank sich warm anziehen müssen.