Skip to main content

Zinssatz

Als Zinssatz wird die Gebühr, die für geliehenes Kapital berechnet wird, bezeichnet. Der Zinssatz wird dabei in der Regel in Prozent des geliehenen Kapitals und pro Jahr angegeben, üblich ist die Abkürzung p.a. (per anno).

Zur Berechnung der Zinsen gibt es verschiedene Methoden: Bei der deutschen Zinsberechnungsmethode geht man zum Beispiel von 360 Tagen pro Jahr aus, während man bei der englischen Zinsberechnungsmethode von 365 Tagen pro Jahr ausgeht. Bei der inzwischen üblichen Euro-Methode wird das Jahr mit 360 Tagen, die Monate aber mit der tatsächlichen Anzahl an Tagen berechnet. Entsprechend der jeweiligen Methode bekommt man leicht abweichende Ergebnisse.

Bei Krediten unterscheidet man zwischen dem Nominalzins und dem effektiven Zinssatz. Während beim Nominalzinssatz die Gebühren außen vor bleiben, sind beim effektiven Zinssatz einige schon eingerechnet. Es lohnt sich aber immer die tatsächlichen Kosten eines Kredits auszurechnen um die Angebote objektiv vergleichen zu können – nutzen Sie dafür unseren Kreditrechner.

Bei der Geldanlage ist der Realzins eine wichtige Größe: Er gibt an wie sich die Einlage unter Berücksichtigung der Inflation entwickelt. Zur Berechnung wird die Inflationsrate vom Nominalzins abgezogen. Der ausgerechnete Realzins entspricht der realen Wertentwicklung des Vermögens, bei einem negativen Realzins verliert das Vermögen an Wert obwohl der Zahlenwert zunimmt.

Zuletzt bewertet

ordentliche und transparente Abwicklung

Entweder Unkenntnis der eigenen Verträge oder bewusste Ablehnung der eigenen Vertragsbedingungen. Erst wenn man mit dem Anwalt droht, sind sie dann so "kulant" den Vertrag so einzuhalten wie geschlossen. Und selbst dann hat man schwer zu kämpfen, da werden einem Anträge abgelehnt, weil man das falsche Formular verwendet hat. Dabei hat mir die BHW dieses selbst gegeben. Ach so, ja noch folgendes: Die absolut veraltetste Internet-Banking-Plattform die ich kenne. Sieht aus wie und ist so funktionell wie aus den Anfangszeiten des Internets..... ach ja und das Bauspardarlehen des zugeteilten Vertrages in Höhe von sage und schreibe 3.000 € wollten Sie mir trotz Schufa-Score von nahezu 100 und einem monatlichen Einkommen weit darüber auch nicht geben. Und die Mitarbeiter am Telefon vermitteln einen bei Riesterfragen dann an einen Spezialisten aus der zuständigen Abteilung, der am Telefon offen zugibt, keine Ahnung zu haben..... ich bin als Kunde dann nach Ablauf des Vertrages mal auf Nimmerwiedersehen weg von diesem Laden. Keine Weiterempfehlung möglich.