Skip to main content

Tagesgeld Vergleich

Mit einem Tagesgeld Vergleich können Sie die verschiedene Angebote auf dem Tagesgeld-Markt vergleichen. Spätestens seitdem auch Direktbanken in Deutschland Tagesgeldkonten anbieten ist die Auswahl unübersichtlich groß. Ein Tagesgeld Vergleich hilft Ihnen dieses Chaos zu überblicken und das Angebot mit dem besten Zinssatz zu finden. Der Zinssatz ist das wichtigste Kriterium. Den je höher der Zinssatz, desto höher fallen später auch die Zinserträge aus. Zusätzlich sollten Sie aber auch auf die Einlagensicherung achten. Nur Banken mit Hauptsitz oder einem eigenen Tochterunternehmen in Deutschland unterliegen der deutschen Einlagensicherung. Sonst ist die Einlagensicherung des Herkunftlandes zuständig.

Ein weiteres Kriterium, das beim Tagesgeld Vergleich beachtet werden sollte ist die Zinsperiode. Je kleiner diese ist, desto öfter werden die Zinsen gutgeschrieben und desto stärker profitiert der Anleger vom Zinses-Zins-Effekt. Die Zinsgutschrift erfolgt meist jährlich, einige Banken schreiben Zinsen aber auch halbjährlich, vierteljährlich oder gar monatlich gut. Nur wenn die Zinsen auf dem Tagesgeldkonto bleiben und damit wiederangelegt werden profitieren Sie vom Zinses-Zins-Effekt.

Gebühren werden für ein Tagesgeldkonto heute sowieso nicht mehr erhoben. Für Neukunden bieten Banken immer besondere Aktionen an. So besteht zum Beispiel die Möglichkeit bei einem Wechsel von einem Bonus zu profitieren oder ein Startguthaben auf das neue Tagesgeldkonto ausgezahlt zu bekommen.

Zuletzt bewertet

Am Montag, 30.11.2020 gab es ganztägig Probleme beim Online-Banking. Das kann ja mal passieren. Dass es jedoch KEINERLEI Informationen dazu gab, welche Bereiche von der Störung betroffen sind, wie lange es andauern wird und welche Umgehungslösungen es für dringliche Angelegenheiten geben kann, GEHT GAR NICHT. KEINE Online-Information, KEINE Telefon-Nummer, KEIN Ansprechpartner. Mit diesem Verhalten sinkt das Vertrauen in einen BANK enorm!

Am Montag, 30.11.2020 gab es ganztägig Probleme beim Online-Banking. Das kann ja mal passieren. Dass es jedoch KEINERLEI Informationen dazu gab, welche Bereiche von der Störung betroffen sind, wie lange es andauern wird und welche Umgehungslösungen es für dringliche Angelegenheiten geben kann, GEHT GAR NICHT. KEINE Online-Information, KEINE Telefon-Nummer, KEIN Ansprechpartner. Mit diesem Verhalten sinkt das Vertrauen in einen BANK enorm!