Skip to main content

Finanzkrise

Die Finanzkrise seit 2007 in der Folge die Wirtschaftskrise danach gelten als die schwersten wirtschaftlichen Krisen des 21. Jahrhunderts. Nicht zuletzt deshalb wurde das Wort Finanzkrise von der Gesellschaft für deutsche Sprache zum Wort des Jahres 2008 gewählt. Aufgrund ihres Auslösers wird diese Krise auch als Subprime-Krise bezeichnet.

Die Finanzkrise hatte unter anderem den Bankrott der amerikanischen Investmentbank Lehman Brothers und staatliche Rettungspakete für weitere große Banken wie Fannie Mae, Freddie Mac, Commerzbank und UBS zur Folge. Viele Banken mussten hohe Abschreibungen hinnehmen und misstrauten sich in der Folge gegenseitig. In den Euroländern wurde zur Sicherung der Spareinlagen die gesetzliche Einlagensicherung eingeführt. Privatbanken im Bundesverband deutscher Banken setzten einen freiwilligen Einlagensicherungsfonds auf um Privatanleger zu beruhigen.

Die zunächst reine Bankenkrise übertrug sich durch ausbleibende Kredite auf die Realwirtschaft. Dort ging unter anderem der bis dahin größte Automobilhersteller der Welt General Motors pleite. Inzwischen gilt die Wirtschaftskrise nicht zuletzt dank staatlicher Investitionsprogramme, als überwunden. Unternehmen können dank Krediten wieder investieren und das Weltwirtschaftswachstum zog wieder an.

In Folge der Bankenrettungen und Investitionsprogramme stieg jedoch die Staatsverschuldung vieler westlicher Industrienationen stark an. Die Auswirkungen halten bis heute an, man denke nur an den Streit um die US-Schuldengrenze und die Herabstufung der amerikanischen Kreditwürdigkeit sowie die akute Staatsverschuldung vieler Euro-Länder, allen voran Griechenland und Italien.

Zuletzt bewertet

Am Montag, 30.11.2020 gab es ganztägig Probleme beim Online-Banking. Das kann ja mal passieren. Dass es jedoch KEINERLEI Informationen dazu gab, welche Bereiche von der Störung betroffen sind, wie lange es andauern wird und welche Umgehungslösungen es für dringliche Angelegenheiten geben kann, GEHT GAR NICHT. KEINE Online-Information, KEINE Telefon-Nummer, KEIN Ansprechpartner. Mit diesem Verhalten sinkt das Vertrauen in einen BANK enorm!

Am Montag, 30.11.2020 gab es ganztägig Probleme beim Online-Banking. Das kann ja mal passieren. Dass es jedoch KEINERLEI Informationen dazu gab, welche Bereiche von der Störung betroffen sind, wie lange es andauern wird und welche Umgehungslösungen es für dringliche Angelegenheiten geben kann, GEHT GAR NICHT. KEINE Online-Information, KEINE Telefon-Nummer, KEIN Ansprechpartner. Mit diesem Verhalten sinkt das Vertrauen in einen BANK enorm!