Skip to main content

Festgeld Vergleich

Mit einem Festgeld Vergleich finden Sie die besten Konditionen für ein Festgeldkonto. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Banken sind nämlich groß und deswegen lohnt sich ein Vergleich der verschiedenen Banken und Angebote. Beachten Sie dabei bitte, dass nur Angebote über die gleiche Laufzeit miteinander verglichen werden sollten.

Der entscheidende Faktor bei einem neuen Festgeldkonto ist natürlich der Nominalzins. Er gibt an zu welchem Prozentsatz die Einlagen pro Jahr verzinst werden. Festgeld kann zwischen wenigen Monaten und mehreren Jahren angelegt werden. Je länger der Zeitraum, desto besser wird der Zinssatz. Natürlich ist der Zinssatz dabei über die ganze Laufzeit garantiert.

Desweiteren sollte die Zinsperiode berücksichtigt werden. Je öfter die Zinsen gutgeschrieben werden, umso besser. Denn eine kürzere Zinsperiode wirkt sich positiv auf den Zinses-Zins-Effekt aus. Das bedeutet Ihr Vermögen vermehrt sich schneller. Natürlich sollten die erzielten Zinsen dafür automatisch wieder angelegt werden. Sie haben aber die Wahl und können sich die Zinsen auch auszahlen lassen. Die Zinsgutschrift findet entweder monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich statt.

Für Festgeldkonten werden eigentlich keine Kontoführungsgebühren erhoben und auch die Nutzung von Telefon-Banking und Online-Banking ist heutzutage eigentlich immer kostenlos. Wenn Sie auf die Beratung in der Filiale verzichten können, bietet eine Direktbank günstigere Konditionen.

Zuletzt bewertet

Am Montag, 30.11.2020 gab es ganztägig Probleme beim Online-Banking. Das kann ja mal passieren. Dass es jedoch KEINERLEI Informationen dazu gab, welche Bereiche von der Störung betroffen sind, wie lange es andauern wird und welche Umgehungslösungen es für dringliche Angelegenheiten geben kann, GEHT GAR NICHT. KEINE Online-Information, KEINE Telefon-Nummer, KEIN Ansprechpartner. Mit diesem Verhalten sinkt das Vertrauen in einen BANK enorm!

Am Montag, 30.11.2020 gab es ganztägig Probleme beim Online-Banking. Das kann ja mal passieren. Dass es jedoch KEINERLEI Informationen dazu gab, welche Bereiche von der Störung betroffen sind, wie lange es andauern wird und welche Umgehungslösungen es für dringliche Angelegenheiten geben kann, GEHT GAR NICHT. KEINE Online-Information, KEINE Telefon-Nummer, KEIN Ansprechpartner. Mit diesem Verhalten sinkt das Vertrauen in einen BANK enorm!