Skip to main content

Direktbank

Direktbanken können günstigere Leistungen anbieten, da sie über kein eigenes Filialnetz verfügen und so kostengünstiger arbeiten. Wer auf eine persönliche Beratung in der Filiale verzichten kann wird sich demnach bei einer Direktbanken wohl fühlen. Alle Bankgeschäfte können per Online-Banking oder Telefon-Banking durchgeführt werden.

In der Regel bieten Direktbanken die gleichen Produkte wie Filialbanken an. Zum Standard gehören Tagesgeldkonto, Festgeldkonto, Girokonto und Depotkonto. Einige Direktbanken haben sich auf einzelne Produkte spezialisiert.

Die meisten Direktbanken in Deutschland sind Tochterunternehmen von Filialbanken, bspw. folgende:

  • 1822direkt (gehört zur Frankfurter Sparkasse)
  • comdirect (gehört zur Commerzbank)
  • Cortal Consors (gehört zur BNP Paribas)
  • DAB Bank (gehört zur Hypo Vereinsbank)
  • DKB Bank (gehört zur BayernLB)
  • finosdirect (gehört zur Sparda-Bank)
  • ING-DiBa (gehört zur ING Groep)
  • Netbank (gehört zur Landesbank Berlin)
  • SKG Bank (gehört zur DKB)
  • Volkswagen Bank (gehört zu Volkswagen Financial Services)

Zur Kontoeröffnung bei einer Direktbank sind folgende Schritte notwendig:

Man beantragt das Konto online, lädt sich die Kontoeröffnungsunterlagen herunter und druckt diese aus. Anschließend unterschreibt man die Unterlagen und geht mit dem beigelegten PostIdent-Coupon zur Postfiliale. Dort werden die Personalien anhand des Personalausweises geprüft und anschließend die Unterlagen zur Bank geschickt. Nach der Bearbeitung erhält der Kunde ein Begrüßungsschreiben und kann dann sein neues Konto nutzen.

Zuletzt bewertet

ordentliche und transparente Abwicklung

Entweder Unkenntnis der eigenen Verträge oder bewusste Ablehnung der eigenen Vertragsbedingungen. Erst wenn man mit dem Anwalt droht, sind sie dann so "kulant" den Vertrag so einzuhalten wie geschlossen. Und selbst dann hat man schwer zu kämpfen, da werden einem Anträge abgelehnt, weil man das falsche Formular verwendet hat. Dabei hat mir die BHW dieses selbst gegeben. Ach so, ja noch folgendes: Die absolut veraltetste Internet-Banking-Plattform die ich kenne. Sieht aus wie und ist so funktionell wie aus den Anfangszeiten des Internets..... ach ja und das Bauspardarlehen des zugeteilten Vertrages in Höhe von sage und schreibe 3.000 € wollten Sie mir trotz Schufa-Score von nahezu 100 und einem monatlichen Einkommen weit darüber auch nicht geben. Und die Mitarbeiter am Telefon vermitteln einen bei Riesterfragen dann an einen Spezialisten aus der zuständigen Abteilung, der am Telefon offen zugibt, keine Ahnung zu haben..... ich bin als Kunde dann nach Ablauf des Vertrages mal auf Nimmerwiedersehen weg von diesem Laden. Keine Weiterempfehlung möglich.