Skip to main content

BIC

Der BIC (Bank Identifier Code) ist eine internationale Form der Bankleitzahl und wird unter anderem für die günstige EU-Standardüberweisung benötigt. Diese Zeichenfolge ist international einzigartig und dient zur Identifizierung aller bei SWIFT angeschlossenen Banken. Um von den günstigen Gebühren einer EU-Standardüberweisung zu profitieren, müssen bestimmte Bedingungen erfüllt sein, zum Beispiel muss der Überweisungsbetrag in Euro angegeben werden.

BIC setzt sich so zusammen:

  • Die ersten vier Stellen stehen für den Namen der Bank
  • Die nächsten zwei Stellen für den Ländercode - also zum Beispiel DE für Deutschland
  • Die nächsten zwei Stellen stehen für den Ortscode
  • Optional können noch drei Stellen für die Filiale hinzugefügt werden

Während in Deutschland die optionalen drei Stellen für die Filiale meist verwendet werden, ist dies in der EU von Land zu Land verschieden. Für große Banken ist das jedoch eine gute Möglichkeit um verschiedene Regionen zu trennen. Unternehmen sollten die BIC und IBAN der Bankverbindung bereits jetzt auf allen Geschäftsbriefen und Rechnungen angeben um einen reibungslosen Zahlungsverkehr zu garantieren.

Die Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication (SWIFT) stellt im Internet eine Datenbank bereit über die der BIC recherchiert und geprüft werden kann. Ohne Registrierung kann die BIC Light Search verwendet werden, die für diesen Zweck bereits ausreicht.

Zuletzt bewertet

Verhalten gegenüber Kunden sehr unkukulant- nicht zu empfehlen!

Ich habe die Unterlagen bald bekommen und der Vermieter war ein wenig überrascht weil er kein Bargeld als Kaution bekommen hat aber er hat die Bürgschaft Urkunde doch noch akzeptiert. Ich bin also zufrieden .