Skip to main content

Baufinanzierung

Eine Baufinanzierung dient dazu die Bauleistung einer Immobilie zu finanzieren. Dabei kann es sich um einen Neubau oder die Renovierung einer bestehenden Immobilie handeln. Baufinanzierungen zeichnen sich durch lange Laufzeiten und vergleichsweise niedrige Zinssätze aus.

Bausparvertrag und Baudarlehen

Der Bausparvertrag bietet bereits im Voraus eine gute Möglichkeit das notwendige Eigenkapital für die Baufinanzierung anzusparen. Zudem bietet sich dadurch die Möglichkeit ein langfristiges Baudarlehen zu einem günstigen Zinssatz zu erhalten.

Staatliche Förderung

Verschiedene Förderprogramme unterstützen Bauherren und Modernisierer bei der Baufinanzierung. In Deutschland werden von Bund, Ländern, Gemeinden und Energieversorgern über 5.000 verschiedene Förderprogramme angeboten.

Wohn-Riester

Das bekannteste Förderprogramm für die Baufinanzierung ist der seit 2009 angebotene Wohn-Riester. Wer den Wohn-Riester nutzt, erhält bis zu 154 Euro Grundzulage und für jedes kindergeldberechtigte Kind 185 Euro Kinderzulage, für Kinder mit Geburtsjahrgang nach 2009 sogar 300 Euro Kinderzulage. Insgesamt können so bis zu 978 Euro pro Jahr staatlich gefördert werden, dazu müssen vier Prozent des Bruttoeinkommens aus dem Vorjahr für die Altersvorsorge gespart werden. Jugendliche unter 25 Jahren erhalten einen Berufsanfängerbonus über 200 Euro.

Anschlussfinanzierung

Baufinanzierungen enthalten eine Zinsbindung um den Bauherren vor einer Änderung (Erhöhung) der Zinssätze zu schützen. Nachdem die Zinsbindung ausläuft, kann die Restschuld über eine Anschlussfinanzierung zurückgezahlt werden. Die Anschlussfinanzierung ist noch einmal eine gute Gelegenheit um die Konditionen bei verschiedenen Banken zu vergleichen.

Zuletzt bewertet

Am Montag, 30.11.2020 gab es ganztägig Probleme beim Online-Banking. Das kann ja mal passieren. Dass es jedoch KEINERLEI Informationen dazu gab, welche Bereiche von der Störung betroffen sind, wie lange es andauern wird und welche Umgehungslösungen es für dringliche Angelegenheiten geben kann, GEHT GAR NICHT. KEINE Online-Information, KEINE Telefon-Nummer, KEIN Ansprechpartner. Mit diesem Verhalten sinkt das Vertrauen in einen BANK enorm!

Am Montag, 30.11.2020 gab es ganztägig Probleme beim Online-Banking. Das kann ja mal passieren. Dass es jedoch KEINERLEI Informationen dazu gab, welche Bereiche von der Störung betroffen sind, wie lange es andauern wird und welche Umgehungslösungen es für dringliche Angelegenheiten geben kann, GEHT GAR NICHT. KEINE Online-Information, KEINE Telefon-Nummer, KEIN Ansprechpartner. Mit diesem Verhalten sinkt das Vertrauen in einen BANK enorm!