Skip to main content

Baufinanzierung

Eine Baufinanzierung dient dazu die Bauleistung einer Immobilie zu finanzieren. Dabei kann es sich um einen Neubau oder die Renovierung einer bestehenden Immobilie handeln. Baufinanzierungen zeichnen sich durch lange Laufzeiten und vergleichsweise niedrige Zinssätze aus.

Bausparvertrag und Baudarlehen

Der Bausparvertrag bietet bereits im Voraus eine gute Möglichkeit das notwendige Eigenkapital für die Baufinanzierung anzusparen. Zudem bietet sich dadurch die Möglichkeit ein langfristiges Baudarlehen zu einem günstigen Zinssatz zu erhalten.

Staatliche Förderung

Verschiedene Förderprogramme unterstützen Bauherren und Modernisierer bei der Baufinanzierung. In Deutschland werden von Bund, Ländern, Gemeinden und Energieversorgern über 5.000 verschiedene Förderprogramme angeboten.

Wohn-Riester

Das bekannteste Förderprogramm für die Baufinanzierung ist der seit 2009 angebotene Wohn-Riester. Wer den Wohn-Riester nutzt, erhält bis zu 154 Euro Grundzulage und für jedes kindergeldberechtigte Kind 185 Euro Kinderzulage, für Kinder mit Geburtsjahrgang nach 2009 sogar 300 Euro Kinderzulage. Insgesamt können so bis zu 978 Euro pro Jahr staatlich gefördert werden, dazu müssen vier Prozent des Bruttoeinkommens aus dem Vorjahr für die Altersvorsorge gespart werden. Jugendliche unter 25 Jahren erhalten einen Berufsanfängerbonus über 200 Euro.

Anschlussfinanzierung

Baufinanzierungen enthalten eine Zinsbindung um den Bauherren vor einer Änderung (Erhöhung) der Zinssätze zu schützen. Nachdem die Zinsbindung ausläuft, kann die Restschuld über eine Anschlussfinanzierung zurückgezahlt werden. Die Anschlussfinanzierung ist noch einmal eine gute Gelegenheit um die Konditionen bei verschiedenen Banken zu vergleichen.

Zuletzt bewertet

ordentliche und transparente Abwicklung

Entweder Unkenntnis der eigenen Verträge oder bewusste Ablehnung der eigenen Vertragsbedingungen. Erst wenn man mit dem Anwalt droht, sind sie dann so "kulant" den Vertrag so einzuhalten wie geschlossen. Und selbst dann hat man schwer zu kämpfen, da werden einem Anträge abgelehnt, weil man das falsche Formular verwendet hat. Dabei hat mir die BHW dieses selbst gegeben. Ach so, ja noch folgendes: Die absolut veraltetste Internet-Banking-Plattform die ich kenne. Sieht aus wie und ist so funktionell wie aus den Anfangszeiten des Internets..... ach ja und das Bauspardarlehen des zugeteilten Vertrages in Höhe von sage und schreibe 3.000 € wollten Sie mir trotz Schufa-Score von nahezu 100 und einem monatlichen Einkommen weit darüber auch nicht geben. Und die Mitarbeiter am Telefon vermitteln einen bei Riesterfragen dann an einen Spezialisten aus der zuständigen Abteilung, der am Telefon offen zugibt, keine Ahnung zu haben..... ich bin als Kunde dann nach Ablauf des Vertrages mal auf Nimmerwiedersehen weg von diesem Laden. Keine Weiterempfehlung möglich.