Skip to main content

Krankenversicherer

"Die Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts" sagte Arthur Schopenhauer und traf damit damals schon den Nagel auf den Kopf. Das Bewusstsein rund um das Thema Gesundheit ist in der heutigen Zeit stark ausgeprägt. Die Menschen befassen sich ausgiebig mit dem Leistungsangebot ihrer Krankenkasse, ihres freiwilligen Krankenversicherers oder Zusatzversicherers und schnüren ein für sich optimales Leistungsangebot.

Laut einer Studie des Allensbacher Instituts liegt die Zufriedenheit der Bürger mit ihrer medizinischen Versorgung heute bei historischen Spitzenwerten von mehr als 80 Prozent. Zudem gehört das deutsche Gesundheitssystem zu den besten der Welt. Zu verdanken ist dies dem dualen System aus Gesetzlicher Krankenkasse und Privater Krankenversicherung (Quelle: Verband der Privaten Krankenversicherung e.V.).

Was ist ein Krankenversicherer?

Ein Krankenversicherer, auch Krankenversicherung genannt, bietet seinem Versicherungsnehmer im Gegensatz zur gesetzlichen Krankenkasse eine freiwillige Versicherungsleistung, die ausschließlich ausgewählten Personenkreisen zugänglich ist. Zu diesen zählen beispielsweise Selbstständige, Freiberufler, Beamte sowie Angestellte mit einem Einkommen oberhalb der Jahresarbeitsentgeltgrenze.

Voraussetzung für die Aufnahme in eine privaten Krankenversicherung (PKV) ist, dass der Versicherte nicht der gesetzlichen Versicherungspflicht unterliegt. Außerdem sind bei der Aufnahme in eine private Krankenversicherung seitens des Versicherten verschiedene Aufnahmekriterien zu erfüllen. Als K.O Kriterium für eine Nichtaufnahmen gilt unter anderem ein schlechter Gesundheitszustand. Zudem besteht die Möglichkeit, dass chronische Erkrankungen gar zu einer Ablehnung oder zu Risikozuschlägen führen.

Die Absicherung in einer privaten Krankenversicherung ist für Versicherte in der Regel auch mit einigen Vorteilen verbunden: So sind die Beiträge insbesondere für jüngere Versicherte häufig günstig und die Leistungen oftmals besser als in einer gesetzlichen Krankenversicherung.

Zusätzlich zur regulären privaten Krankenversicherung bieten Versicherer auch attraktive Zusatzversicherungen, für Zahnersatz, Chefarztbehandlung im Krankenhaus oder Alternativmedizin. Damit haben Versicherte die Möglichkeit den gesetzlichen Krankenschutz aufzuwerten ohne in eine private Krankenversicherung zu wechseln.

Am besten bewertet*