Skip to main content

Bei der mobilOK handelte es sich um ein Versicherungsprodukt der SPB Deutschland GmbH. Der Mobilschutzbrief war nicht nur für ein Gerät gültig, sondern galt auch als Mehrgerätversicherung, welche Smartphones, Tablets und Smartwatches einschloss. Eine besonders wichtige und interessante Option war die kostenlose Mitversicherung von Geräten des Lebenspartners und der eigenen Kinder.

Mit dem mobilOK Mobilschutzbrief konnte man sich vor finanziellen Folgen einer Beschädigung oder Zerstörung von elektronischen Geräten und versicherten Sachen infolge des Abhandenkommens der Geräte durch Einbruch, Diebstahl, Raub und Plünderung sowie eines Sachschadens schützen lassen. Bei Beschädigungen der Geräte wurden die Kosten für die Reparatur des Gerätes durch mobilOK übernommen. Kam es bei einem versicherten Ereignis, wie z.B. einer Reise, zum Verlust des Geräts, so dass die Reparatur unmöglich oder unwirtschaftlich war, erhielt der Kunde ein Ersatzgerät gleicher Art und Güte, wie ein Gebrauchtgerät, oder einen Geldersatz als entsprechenden Wert. Die Höhe der Versicherungssumme war abhängig von dem ursprünglichen Kaufpreis zum Anschaffungszeitpunkt. Zudem war die Versicherung weltweit gültig. Es gibt zwei verschiedene Tarife vom Mobilschutzbrief die sich wie folgt definieren lassen.

Leider entschied sich die SPB Deutschland dazu das Produkt mobilOK vom Markt zu nehmen. Die Abschaltung erfolgte zum 20. August 2018.

financeAddsId: 
2257

Details
Typ Versicherung
Höhe der Einlagensicherung unbegrenzt
Land der Einlagensicherung Deutschland - DE
Beschreibung Einlagensicherung Einlagen sind durch die Protektor Lebensversicherungs-AG gesichert, die von allen namhaften Versicherungsgesellschaften getragen wird.
Einlagensicherungssystem Auffanggesellschaft Protektor Lebensversicherungs-AG
Auf BankingCheck.de: