Skip to main content

Klarna | Bewertungen & Erfahrungen

Es sind zu dieser Bank 24 Bewertungen vorhanden

Service, Beratung & Support
Banking & Prozesse
Gesamtbewertung1.0
14.07.2020 | 19:43 Uhr
Darauf kann man getrost verzichten. Kundenunfreundlich, ungerechtfertigte Mahnungen. Darauf scheint das Geschäftsmodel ausgerichtet zu sei! Finger weg!
Darauf kann man getrost verzichten. Kundenunfreundlich, ungerechtfertigte Mahnungen. Darauf scheint das Geschäftsmodel ausgerichtet zu sei! Finger weg!
Würde Bank weiterempfehlen
Nein
 
Service, Beratung & Support
Banking & Prozesse
Gesamtbewertung1.0
17.06.2020 | 14:19 Uhr
Bieten keinerlei Service, habe Mahnungen für nicht gelieferte ware erhalten. Habe mich telefonisch an Klarna gewendet und jeinerlei Service oder Hilfestellung erhalten. Wirkt nicht serös.
Bieten keinerlei Service, habe Mahnungen für nicht gelieferte ware erhalten. Habe mich telefonisch an Klarna gewendet und jeinerlei Service oder Hilfestellung erhalten. Wirkt nicht serös.
Würde Bank weiterempfehlen
Nein
 
Service, Beratung & Support
Banking & Prozesse
Gesamtbewertung1.0
08.06.2020 | 10:31 Uhr
Letzte Woche wurde ich von Klarna über eine INKASSO wegen einem Tippfehler von 1€ über 70€ geklagt. Wobei ich null Vorwarnung erhielt. Keine Mails kein Brief. Heute habe ich einen Brief von Klarna erhalten mit -LETZTE Mahnung- erhalten für etwas das ich längst zurück geschickt habe! Forderung wieder 60€ dank Mahnspesen! Wurde am Tel. höchst unfreundlich behandelt, mir wurde sogar aufgelegt nach dem ich gefragt habe, warum ich vorher darüber nicht informiert wurde. Ich bekam auch keine Antwort auf meine Fragen sondern wurde darauf hingewiesen das der Betrag wieder ausgeglichen würde und ich nach dem Motto - Keine Probleme- suchen sollte. Fakt ist auch, das Klarna mir die Auszüge der angeblich an mich per Mail und Post zugesendeten Mails verweigern. D.H. das sie mir nicht beweisen wollen-können das sie mich zuvor per Mail bzw. angeblich auch per Post gemahnt haben. Aber ich soll 70€ an das Inkasso zahlen weil ich mich vertippt habe, und hätte ich heute nicht angerufen und gefragt was da los ist, würde ich auch noch einmal 60€ zahlen müssen für etwas das ich nicht gekauft habe, bzw. würde wohl wieder Inkasso an meiner Tür klopfen. Danke dafür Klarna. Ich lasse nicht locker! Ich bestehe auf die Abzüge der versendeten Mahnungen. Ich bin sicher das Recht ist auf meiner Seite. Abgesehen davon, habe ich sehr oft Klarna genutzt und war eine sehr gute Kundin, da ich viel Online bestelle, mich also wegen 1€ zu klagen ist genau so schäbig wie es ohne Vorwahrung zu tun.
Letzte Woche wurde ich von Klarna über eine INKASSO wegen einem Tippfehler von 1€ über 70€ geklagt. Wobei ich null Vorwarnung erhielt. Keine Mails kein Brief. Heute habe ich einen Brief von Klarna erhalten mit -LETZTE Mahnung- erhalten für etwas das ich längst zurück geschickt habe! Forderung wieder 60€ dank Mahnspesen! Wurde am Tel. höchst unfreundlich behandelt, mir wurde sogar aufgelegt nach dem ich gefragt habe, warum ich vorher darüber nicht informiert wurde. Ich bekam auch keine Antwort auf meine Fragen sondern wurde darauf hingewiesen das der Betrag wieder ausgeglichen würde und ich nach dem Motto - Keine Probleme- suchen sollte. Fakt ist auch, das Klarna mir die Auszüge der angeblich an mich per Mail und Post zugesendeten Mails verweigern. D.H. das sie mir nicht beweisen wollen-können das sie mich zuvor per Mail bzw. angeblich auch per Post gemahnt haben. Aber ich soll 70€ an das Inkasso zahlen weil ich mich vertippt habe, und hätte ich heute nicht angerufen und gefragt was da los ist, würde ich auch noch einmal 60€ zahlen müssen für etwas das ich nicht gekauft habe, bzw. würde wohl wieder Inkasso an meiner Tür klopfen. Danke dafür Klarna. Ich lasse nicht locker! Ich bestehe auf die Abzüge der versendeten Mahnungen. Ich bin sicher das Recht ist auf meiner Seite. Abgesehen davon, habe ich sehr oft Klarna genutzt und war eine sehr gute Kundin, da ich viel Online bestelle, mich also wegen 1€ zu klagen ist genau so schäbig wie es ohne Vorwahrung zu tun.
Würde Bank weiterempfehlen
Nein
 
Service, Beratung & Support
Banking & Prozesse
Gesamtbewertung5.0
23.04.2020 | 17:53 Uhr
Super Bank mit der Möglichkeit einer Visacard mit der auf Raten abgezahlt werden kann.Man muß nur seine regelmäßigen Zahlungen tätigen,wie bei jeder anderen Bank auch.
Super Bank mit der Möglichkeit einer Visacard mit der auf Raten abgezahlt werden kann.Man muß nur seine regelmäßigen Zahlungen tätigen,wie bei jeder anderen Bank auch.
Würde Bank weiterempfehlen
Ja
 
Service, Beratung & Support
Banking & Prozesse
Gesamtbewertung1.0
14.04.2020 | 17:01 Uhr
Unterirdisch. Meine Bestellung habe ich komplett zurückgeschickt. Trotzdem fordert Klarna von mir einen Teil des Betrages. Diese Forderung hat sie mittlerweile an Inkasso weitergeleitet. Der Online-Shop hat Klarna mehrmals bestätigt, dass sie alles erhalten haben. Und dennoch stellen sich die Service-Mitarbeiter dumm. Zudem wird dann der Frust am Kunden ausgelassen. So ein Verhalten ist nicht vertrauensfördernd. Ich bin enttäuscht. Ich habe den Eindruck, dass Klarna sich mit dieser Dummstell-Methode mich mürbe machen möchte, damit ich einfach zahle. Mein Fazit: ich werde nie irgendwo was bestellen, deren Rechnungsabwicklung über Klarna läuft!!!
Unterirdisch. Meine Bestellung habe ich komplett zurückgeschickt. Trotzdem fordert Klarna von mir einen Teil des Betrages. Diese Forderung hat sie mittlerweile an Inkasso weitergeleitet. Der Online-Shop hat Klarna mehrmals bestätigt, dass sie alles erhalten haben. Und dennoch stellen sich die Service-Mitarbeiter dumm. Zudem wird dann der Frust am Kunden ausgelassen. So ein Verhalten ist nicht vertrauensfördernd. Ich bin enttäuscht. Ich habe den Eindruck, dass Klarna sich mit dieser Dummstell-Methode mich mürbe machen möchte, damit ich einfach zahle. Mein Fazit: ich werde nie irgendwo was bestellen, deren Rechnungsabwicklung über Klarna läuft!!!
Würde Bank weiterempfehlen
Nein
 
Service, Beratung & Support
Banking & Prozesse
Gesamtbewertung1.0
11.03.2020 | 16:28 Uhr
Wenn es ginge gebe es überhaupt keinen Stern. 200 Euro einfach weg!! Zwei mal hintereinander hat klarna sofortüberweisung abgebucht, für ein Flugticket welches nie gebucht werden konnte weil ich zwei mal hintereinander von der Klarna Seite rausflog mit der Angabe " Seite nicht erreichbar". Ein mal nur zurück bekommen!!!! Kontoauszüge und alles was die haben wollten per Mail geschickt, nichts kam dabei raus. Meine Bank hat eine Nachfrage gestellt, keine Antwort. Meine Mails wurden immer von verschiedenen Mitarbeitern beantwortet und es wurden jedes Mal wieder die gleichen Angaben und Unterlagen angefordert, mit dem gleichen vorgefertigten Text!!! Unglaublicher Betrug, nie wieder!!!!!
Wenn es ginge gebe es überhaupt keinen Stern. 200 Euro einfach weg!! Zwei mal hintereinander hat klarna sofortüberweisung abgebucht, für ein Flugticket welches nie gebucht werden konnte weil ich zwei mal hintereinander von der Klarna Seite rausflog mit der Angabe " Seite nicht erreichbar". Ein mal nur zurück bekommen!!!! Kontoauszüge und alles was die haben wollten per Mail geschickt, nichts kam dabei raus. Meine Bank hat eine Nachfrage gestellt, keine Antwort. Meine Mails wurden immer von verschiedenen Mitarbeitern beantwortet und es wurden jedes Mal wieder die gleichen Angaben und Unterlagen angefordert, mit dem gleichen vorgefertigten Text!!! Unglaublicher Betrug, nie wieder!!!!!
Würde Bank weiterempfehlen
Nein
 
Service, Beratung & Support
Banking & Prozesse
Gesamtbewertung1.0
28.01.2020 | 10:10 Uhr
absolute Katastrophe und frech ich hatte Anfang Dezember bei apodiscount Ware für *** € bestellt Diese konnte erst knapp 3 Wochen später geliefert werden. Bin dann kurz vor Weihnachten in den Urlaub und habe das Paket ärgerlicherweise durch jemand anderen holen lassen müssen. Nach meiner Rückkehr am 06.01.2020 habe ich sofort überwiesen. Nun kam am 28.01.2020 eine Mahnung. Ich wurde von apodiscount an Klarna verwiesen Nachdem ich beim ersten Mal aus der Leitung geflogen war. hatte ich beim zweiten Mal fast 20 Minuten Warteschleife- insgesamt 30 Minuten Aufwand Einen mich dutzenden Mann am Ende der Leitung erklärte ich den Sachverhalt, worauf dieser mich darauf hinwies, dass das Zahlungsziel der 31.12.19 war und somit Mahngebühr zu bezahlen sei. Darauf entgegnete ich, dass die Lieferung erst zwei Wochen verspätet kam und ich dann im Urlaub war. Dies interessierte ihn kein bisschen, im Gegenteil er wurde arrogant und unverschämt. Ich hätte ihnen die Lieferverzögerung schriftlich mitteilen müssen. Halloooooo...... ich habe bei deren Geschäftspartner bestellt - sollen diese ihre Zahlungsmodalitäten doch anpassen und miteinander updaten - ich bin Kunde!!!!!!! Selbstverständlich werde ich die *** € bezahlen und Klarna hat sich für mich erledigt. Offline ist eben einfacher und freundlicher. Und wüsste nicht dass ich mit denen schon mal "Schweine gehütet" habe, dass die einen einfach dutzen.....nur mal am Rande Service geht anders. Das kann jedenfalls weg
absolute Katastrophe und frech ich hatte Anfang Dezember bei apodiscount Ware für *** € bestellt Diese konnte erst knapp 3 Wochen später geliefert werden. Bin dann kurz vor Weihnachten in den Urlaub und habe das Paket ärgerlicherweise durch jemand anderen holen lassen müssen. Nach meiner Rückkehr am 06.01.2020 habe ich sofort überwiesen. Nun kam am 28.01.2020 eine Mahnung. Ich wurde von apodiscount an Klarna verwiesen Nachdem ich beim ersten Mal aus der Leitung geflogen war. hatte ich beim zweiten Mal fast 20 Minuten Warteschleife- insgesamt 30 Minuten Aufwand Einen mich dutzenden Mann am Ende der Leitung erklärte ich den Sachverhalt, worauf dieser mich darauf hinwies, dass das Zahlungsziel der 31.12.19 war und somit Mahngebühr zu bezahlen sei. Darauf entgegnete ich, dass die Lieferung erst zwei Wochen verspätet kam und ich dann im Urlaub war. Dies interessierte ihn kein bisschen, im Gegenteil er wurde arrogant und unverschämt. Ich hätte ihnen die Lieferverzögerung schriftlich mitteilen müssen. Halloooooo...... ich habe bei deren Geschäftspartner bestellt - sollen diese ihre Zahlungsmodalitäten doch anpassen und miteinander updaten - ich bin Kunde!!!!!!! Selbstverständlich werde ich die *** € bezahlen und Klarna hat sich für mich erledigt. Offline ist eben einfacher und freundlicher. Und wüsste nicht dass ich mit denen schon mal "Schweine gehütet" habe, dass die einen einfach dutzen.....nur mal am Rande Service geht anders. Das kann jedenfalls weg
Würde Bank weiterempfehlen
Nein
 
Service, Beratung & Support
Banking & Prozesse
Gesamtbewertung1.0
07.01.2020 | 12:20 Uhr
Es scheinen dort nur, und ich kann es leider nicht anders formulieren "dumme" Mitarbeiter tätig zu sein. Ein völlig fehlerhaftes und intransparentes unternehmen bzw. Abrechnungen. Zahlungen werden nicht gebucht, Stornierungen ignoriert. Für ein Bankunternehmen untragbar.
Es scheinen dort nur, und ich kann es leider nicht anders formulieren "dumme" Mitarbeiter tätig zu sein. Ein völlig fehlerhaftes und intransparentes unternehmen bzw. Abrechnungen. Zahlungen werden nicht gebucht, Stornierungen ignoriert. Für ein Bankunternehmen untragbar.
Würde Bank weiterempfehlen
Nein
 
Service, Beratung & Support
Banking & Prozesse
Gesamtbewertung1.0
19.12.2019 | 11:52 Uhr
Finger weg!.Wer über Klarna zahlt ist selber schuld. Da schau ich mich gerade im Spiegel an. Unter den "Contras" im Artikel steht zutreffender Weise "... Kunden erhalten Mahnungen der Online-Shops, obwohl sie bereits bezahlt hatten. In vielen Fällen wurde das Geld als Gutschein zurück auf das eigene Konto überwiesen, ohne, dass die Kunden es bemerkten. (Quelle: Trustpilot.com)..." Genauso. Und dann schreibt direkt das Inkassounternehmen weil Klarna keine Kundenemails bearbeitet, nur selber evtl. welche verschickt.Nun die Frage: Braucht man neben etabilierten Anbietern wie Paypal&Sofortüberweisung, etc. auch noch die Klarnas die den deutschen Markt als lukrativere Geldquelle als die heimische entdeckt haben?! Es gab vor langer Zeit schon mal bessere schwedische Exportschlager. Aber wie es halt so iss: aus Erfahrung wird man klug!
Finger weg!.Wer über Klarna zahlt ist selber schuld. Da schau ich mich gerade im Spiegel an. Unter den "Contras" im Artikel steht zutreffender Weise "... Kunden erhalten Mahnungen der Online-Shops, obwohl sie bereits bezahlt hatten. In vielen Fällen wurde das Geld als Gutschein zurück auf das eigene Konto überwiesen, ohne, dass die Kunden es bemerkten. (Quelle: Trustpilot.com)..." Genauso. Und dann schreibt direkt das Inkassounternehmen weil Klarna keine Kundenemails bearbeitet, nur selber evtl. welche verschickt.Nun die Frage: Braucht man neben etabilierten Anbietern wie Paypal&Sofortüberweisung, etc. auch noch die Klarnas die den deutschen Markt als lukrativere Geldquelle als die heimische entdeckt haben?! Es gab vor langer Zeit schon mal bessere schwedische Exportschlager. Aber wie es halt so iss: aus Erfahrung wird man klug!
Würde Bank weiterempfehlen
Nein
 
Service, Beratung & Support
Banking & Prozesse
Gesamtbewertung1.0
25.11.2019 | 17:31 Uhr
Finger weg! Sie locken mit völlig flexibler Rückzahlung während der Laufzeit und wenn man dann mal nen Engpass hat und denkt, dass man auch später zahlen kann, da die Laufzeit ja noch läuft, dann kündigen sie gleich und man darf den Gesamtbetrag zurückzahlen, sonst drohen mit Inkasso. Service und Kulanz - Fehlanzeige.
Finger weg! Sie locken mit völlig flexibler Rückzahlung während der Laufzeit und wenn man dann mal nen Engpass hat und denkt, dass man auch später zahlen kann, da die Laufzeit ja noch läuft, dann kündigen sie gleich und man darf den Gesamtbetrag zurückzahlen, sonst drohen mit Inkasso. Service und Kulanz - Fehlanzeige.
Würde Bank weiterempfehlen
Nein